Lerne das Awakening Women Team kennen

 

Wir sind eine von Frauen geführte Organisation. Gemeinsam erforschen wir ein Geschäftsmodell, das auf Leichtigkeit, Freiheit und Würdigung der zyklischen Natur der Kreativität basiert. Wir wollen unseren Werten wie Integrität, Vertrauen, Großzügigkeit und ehrlicher, offener Kommunikation gerecht werden. Unsere Teammitglieder arbeiten von verschiedenen Orten der Welt aus.

 Und ja, wir verfolgen das Null-Stress-Prinzip.

Chameli Ardagh

Chameli Gad Ardagh

Founder of Awakening Women

Info@AwakeningWomen.com

Suzan Lang

Awakening Women Mama + Team Managerin

Suzan@AwakeningWomen.com

ÜBER CHAMELI
Chameli (sprich scha-me-lie) ist eine Yogini und Hüterin der weiblichen Weisheit. Ihre eigene Übungspraxis in Yogini Kreisen in der ganzen Welt brachte ihre Liebe für das Entschlüsseln von und Experimentieren mit uralten Weisheitslehren hervor, die leicht zugängliche und praktische Landkarten des spirituellen Erwachens und des Leaderships sind und die Frauen von heute würdigen. Verwurzelt in der Verehrung der Erde, einer hingebungsvollen weiblichen Spiritualität und im Göttinnen zentrierten tantrischen Yoga, wird sie besonders wegen ihrer Liebe zur Mythologie und des Geschichtenerzählens als Schlüssel zum spirituellen Erwachen und der Verkörperung geschätzt.

Lies hier mehr über Chameli .

ÜBER SUZAN

Suzan ließ ihre Karriere als Ingenieurin 1995 hinter sich, um sich intensiv mit Kräutern, Blütenessenzen, Klangheilung und Reiki zu befassen. 2009 nahm sie ihren Traumjob bei AWI auf, verband sich dadurch mit erwachenden Frauen auf der ganzen Welt und kehrte zu ihren geliebten Fähigkeiten in den Bereichen Administration, Organisation und Teamentwicklung zurück. Voller Dankbarkeit praktiziert sie täglich die weiblichen Verkörperungsübungen des AWI.  Sie lebt in Nordkalifornien und verbringt gerne Zeit mit ihrer geliebten Gemeinschaft von Freunden und Familie. Was ich liebe: Meine Tochter, meine Familie, Menschen, Tiere, meine Freiheit, den Kreis der Tempelschwestern, Leben, Lachen, eine heiße Tasse Tee, Natur, Einfachheit, gesundes Essen…. Wofür ich mich einsetze: Für die Liebe und das Versorgen von Obdachlosen mit Nahrungsmitteln. Dafür, mein weißes Privileg zu nutzen, um mich für Antirassismus und Gleichwürdigkeit einzusetzen. Dafür, mein Leben mit liebevoller Güte im Herzen zu führen. Mein Leben in IHREN Dienst zu stellen. Mein Wirken hier bei AWI: Einen Raum schaffen, in dem das Team erblühen kann. Die täglichen Aktivitäten so managen, dass das Unternehmen reibungslos läuft. Das Beste an der Arbeit bei Awakening Women für mich ist: Dass ich mein Dharma in einer flexiblen, unkomplizierten Arbeitsumgebung mit unterstützenden, talentierten, liebevollen Teamkolleginnen erfüllen kann, während ich dabei diene. Jai Ma! Wobei du auf mich zählen kannst: Darauf, dass ich ehrlich, freundlich und umgänglich bin, dich als das Wunder sehe, das du bist, dass ich meine Praxis mache und Verantwortung für mein Handeln und meine Worte übernehme. Meine Vision für die Welt: Dass jedes Wesen mit Freundlichkeit, Liebe und Respekt behandelt wird und, dass wir alle miteinander, sowie mit der Erde, in Frieden und im Gleichgewicht leben.

Annett Zupke

Übersetzerin

annett@annett-zupke.de

 

Melanie Matchinsky

Schwestern Support + Social Media Managerin DE

melanie.matschinsky@freenet.de

SimoneRita Egger

Associate

SimoneRita@AwakeningWomen.com

ÜBER ANNETT

Annett kommt aus Berlin. Sie übersetzt die Texte für die 21-tägigen Sadhana-Vertiefungen, so dass auch die Herzen der deutschsprachigen Frauen von der Poesie der Originaltexte berührt werden. In den Sadhana-Teleretreats und auf Live Seminaren in Deutschland kennen die Schwestern sie auch als Chameli’s “deutsche Stimme”. Annett landete 2012 im Yogini-Kreis, als sie gerade an der Schwelle zu einer neuen Herausforderung in ihrem beruflichen Wirken stand. Damals sehnte sie sich nach weiblichen Beispielen, die in jeder Intensität Raum für Gefühle bieten und wissen, wie diese verkörpert werden. Ihr Herz schlägt für Heilung, Versöhnung und eine Erinnerung an Mitgefühl und wechselseitige Verbindung. Sie liebt es, im Yogini-Kreis zu sein, wo wir uns als Schwestern mit Wohlwollen begegnen und uns gegenseitig all unser Lachen sowie all unsere Tränen schenken. Was ich liebe: Meeresschildkröten beobachten, hingebungsvoll Singen, Lachen, Wofür ich mich einsetze: Heilsame Gerechtigkeit (Restorative Justice), Schönheit in allem zu sehen und zu fühlen, Räume für heilsames Zuhören und Vergebung zu halten, Mein Wirken hier bei AWI:  Ich übersetze einige der Texte schriftlich ins Deutsche und leihe Chameli in den Online-Retreats meine Stimme, damit sie zu den Frauen im Kreis fließend Deutsch sprechen kann. Das Beste an der Arbeit bei Awakening Women für mich ist: in einem Team von Frauen zu sein, das sich dafür einsetzt, aus einem Raum tiefer Entspannung heraus Inspirierendes und Herznährendes zu schaffen, in einem Team, in dem auch das Beitragen zum gesellschaftlichen Wandel eine große Rolle spielt, in einem Team, in dem die Teamkolleginnen jederzeit füreinander zum gemeinsamen Praktizieren da sind, Wobei du auf mich zählen kannst: Ich werde den subtilen Strömungen des Lebens lauschen, die sich in dir und in mir ausdrücken, und sie mit Worten sanft oder kraftvoll einfangen.

Annett ist Mitgründerin des Instituts für Restorative Praktiken. Ihre Homepage: www.irp-berlin.de

ÜBER MELANIE

Melanie lebt in München und ist Teil des deutschsprachigen Awakening Women Teams. Sie lässt all ihre Liebe und Hingabe in die deutsche Facebook-Seite und in die deutschen Online-Sadhanas fließen. Von der Gnade des Lebens geküsst, traf sie 2013 auf Chameli und den Yogini-Kreis und ihr Leben war nie wieder dasselbe, sondern stand auf wunderbare Weise auf dem Kopf. Sie betrachtet die weibliche Verkörperungsarbeit als die Wurzeln ihrer Blütezeit, und den Kreis der Schwestern als ihre Heimat, den Boden, auf dem sie geht. Sie verbringt so viel Zeit wie möglich im Yogini-Kreis. Melanie ist eine Naturheilpraktikerin, Liebhaberin der Natur und liebt Reisen und Abenteuer. Sie lebt ihr Leben in diesem Körper einer Frau mit tiefer Hingabe; ihre Dankbarkeit lässt sich kaum in Worte fassen. Was ich liebe: Ich liebe es zu entdecken, dass ich Liebe bin und die 10’000 vielfältigen  Wege, wie diese sich entfalten möchte.  Wofür ich mich engagiere: Ich bin zutiefst der Liebe verpflichtet. Ganz gleich, was geschieht. Mein Wirken hier bei AWI: Ich kümmere mich um die deutschsprachige Facebook Seite von Awakening Woman und die FB-Gruppen der deutschsprachigen Online Sadhanas. Das Beste an der Arbeit bei Awakening Women für mich ist: Die Art und Weise, wie wir arbeiten. Wir leben, was wir lehren. Die Arbeit bei Awakening Women lehrt mich eine ganz andere Arbeits- und Lebensweise. Es heilt meine Trennung zwischen dem gewöhnlichen und dem spirituellen Leben. Es gibt so viel Wertschätzung und Raum dafür, die zu sein, die ich bin. Und wir dienen der Göttin! Was könnte besser sein als das! Wobei du auf mich zählen kannst: Du kannst dich darauf verlassen, dass ich in die Tiefe gehe. Ich werde dir genau dort begegnen, wo du bist, denn ich bin sehr daran interessiert, dein schönes Herz zu sehen. Meine Vision für die Welt: Dass wir uns alle gemeinsam in Liebe erheben.

ÜBER SIMONERITA

SimoneRita ist alleinerziehende Mutter von zwei Teenagern und lebt in Zürich. Ihr Weg hat sie zu verschiedenen Weisheitslehrern geführt, vom toltekischen Schamanismus bis zum tantrischen Buddhismus. Ihre weibliche spirituelle Praxis besteht aus Meditation, Tanz, Bewegung, Chanten, Singen sowie daraus, Geschäftsfrau und Mutter zu sein. Seit vielen Jahren leitet sie Frauentempelgruppen und Workshops für Frauen. Als Yogini praktiziert sie weibliche verkörperte Spiritualität. Leidenschaftlich geht sie eine intime Beziehung mit jeder Erfahrung und mit jedem Moment ein, immer auf der Suche nach der bedingungslosen Wahrheit in diesem oft herausfordernden Leben in einem Frauenkörper. SimoneRita lernt seit 2013 bei Awakening Women. Was ich liebe: meine Kinder, meine Schwestern, den Frauenkreis, Bäume umarmen, den Wind in meinem Haar, den Horizont beobachten, Kolibris…..Wofür ich mich einsetze: dafür, dem Erwachen des göttlichen Weiblichen zu dienen, mich gemeinsam zu entwickeln, die Schönheit in jedem einzelnen Wesen zu sehen und zu ehren und wild aus der Reinheit meines Herzens zu lieben. Mein Wirken hier bei AWI: Ich unterrichte das Awakening Women Frauentempelgruppen-training und das 9-Monats-programm. Ich kümmere mich um die Gemeinschaft der Tempelmütter und arbeite in verschiedenen anderen Projekten. Das Beste an der Arbeit bei Awakening Women für mich ist: Die Art und Weise, wie wir alle in diesem wunderbaren Team das leben, was wir lehren, um eine Kultur zu erschaffen, die auf das ausgerichtet ist, wovon mein Herz weiß, dass es möglich ist. Das erfüllt mich mit einem tiefen Gefühl von Dankbarkeit, Sinnhaftigkeit und Frieden. Wobei du auf mich zählen kannst: auf meine Loyalität zum Kreis und, dass ich meine Praxis jeden Tag vertiefe, um mein Herz rein zu halten und mir selbst aus dem Weg zu gehen. Meine Vision für die Welt: dass wir uns daran erinnern, wer wir wirklich sind, uns wieder verbinden und auf diesem schönen Planeten freudig in Frieden leben.

Helen Kelly

Systems Koordinatorin +
Tech Support

Helen@AwakeningWomen.com

Dominique Youkhehpaz

Creative Director

Dominique@AwakeningWomen.com

Karen McGinn

Schwestern Support +
Event Koordinatorin

Karen@AwakeningWomen.com

ÜBER HELEN

2008 begann Helen ihre Tätigkeit für das AWI als administrative Support- und Systemkoordinatorin. Sie koordiniert und unterstützt auch unsere Online-Sadhanas. Was ich liebe: Ich liebe es, zusammen mit meinem Mann in andere Regionen der Welt zu reisen, um die dort auftretenden Probleme professionell lösen zu können. Wofür ich mich einsetze: Dafür, sicherzustellen, dass alle unsere Schwestern die besten Erfahrungen mit unseren Programmen machen. Mein Wirken hier bei AWI: alle Websites und den technischen Support für all unsere Systeme zu verwalten. Ich bin immer auf der Suche nach besseren Systemen, um die Erfahrung, Teil der AWI-Schwesternschaft zu sein, bereichernder werden zu lassen. Das Beste an der Arbeit bei Awakening Women für mich ist: die Schwesternschaft. Wobei du auf mich zählen kannst: dabei, nichts unversucht zu lassen, um eine Lösung für ein Problem zu finden, egal wie lange es dauert, damit unsere Kunden das AWI am besten erleben. Meine Vision für die Welt: Das Freundlichkeit immer unser Denken und Handeln bestimmt. Dass wir einfühlsam und mitfühlend sind. Dass wir genau das von den Führenden verlangen, und sie dasselbe von uns. Leben und leben lassen….ein Raum für alle. Respekt für alles Leben.

ÜBER DOMINIQUE

Dominique verliebte sich 2011 Hals über Kopf in Awakening Women und den Kreis der Yoginis und lebt seitdem auf diesem wilden Pfad der weiblichen Verkörperung.  Sie begann bald darauf bei Chameli in die Lehre zu gehen, reiste und assistierte bei Awakening Women Retreats auf der ganzen Welt. Dominique widmet sich dem Lernen, wie man dieses magische Wunder des Lebens als Frau und Mensch voll und ganz ehrt. Außerdem sehnt sie sich danach, ihr Leben als Geschenk an die Große Göttin dieser schönen Erde zu führen, die uns alle ins Leben träumt. Was ich liebe: Intimität, Mythologie, Sadhana, Schreiben, Lesen, Wolle spinnen, Laufen, Tanzen, Tee und Berührung. Ich liebe es, etwas über die komplizierten Details der Natur zu lernen und wie man ein Mensch zu Ehren des Lebens und der Erde ist. Oh, und Schokolade. Wofür ich mich einsetze: Verantwortung für mich selbst zu übernehmen und zu lernen, wie man Liebe verkörpert. Mein Wirken hier bei AWI: Ich organisiere unseren Winter-Ashram in Indien, helfe beim Schreiben und Bearbeiten von Sadhanas und leite Projekte, bringe die kreativen Visionen in eine Form, die durch Chameli und Awakening Women geboren werden. Das Beste an der Arbeit bei Awakening Women für mich ist: dass ich bei Awakening Women arbeiten darf! Ich bin nach über 7 Jahren immer noch erstaunt, dass ich das tun kann, was ich am meisten liebe! Ich vergesse oft, dass dies ein Job ist….meine Arbeit entspringt aus einer tiefen Hingabe und einem tiefen Dienen. Wobei du auf mich zählen kannst: dabei, dich mit Wärme, Mitgefühl und Liebe aufzunehmen. Tief zuzuhören und mit dir wahrhaftig zu sein. Meine Vision für die Welt: Liebe. Damit wir alle im Einklang mit unserer Natur leben können, die Samen der wahren Kultur und Schönheit für die nächsten Generationen am Leben zu bewahren. Sich zu erinnern und das Herz der Göttin mit unseren Worten, Gebeten und Handlungen zu nähren.

ÜBER KAREN

Im Jahr 2011 trat Karen in den Yogini-Kreis auf Korfu ein und wusste, dass die weiblichen Praktiken etwas Schönes zu bieten haben. Inspiriert von einem Leben, das enger mit der Wahrheit verbunden ist, hat sie sich zur täglichen Sadhana verpflichtet. Sie hält ihre AWI-Schwestern mit ihrer einladenden Präsenz im Fluss und unterstützt auf administrativer Ebene eine Reihe von Projekten, die die Frauen mit ihrer eigenen Praxis in Verbindung halten. Als Yogini, die in Südkalifornien lebt, genießt Karen auch praktische Projekte im Haus, wandert gern und lebt autofrei! Was ich liebe: Mantras singen, Kunst schaffen, Avocados zu jeder Tageszeit essen und am frühen Morgen mit den Sternen meditieren. Wofür ich mich einsetze: Meine eigene Praxis machen, lächeln und ohne Anhaftung zu dienen. Mein Wirken hier bei AWI: Ich nehme die Anfragen der Schwestern entgegen, koordiniere weltweit Veranstaltungen, lese Korrektur und helfe dabei, die Yogini-Weisheit in deinen Briefkasten zu bringen.  Das Beste an der Arbeit bei Awakening Women für mich ist: Unser liebevolles Schwestern-Team, das die Frauen in unserem Kreis dabei unterstützt, ihr Leben wach zu führen und in Übereinstimmung mit meinen natürlichen Rhythmen zu arbeiten. Wobei du auf mich zählen kannst: dabei, Klarheit und Leichtigkeit zu schaffen, indem ich die Details verfolge, aus einem klaren Raum heraus zu reagieren und für das Wohlergehen aller zu beten. Meine Vision für die Welt: Dass wir verlangsamen, atmen und uns mit dem Teil von uns selbst verbinden, der bereits ganz, friedlich und weise ist. Während sich diese Verbindung vertieft, kommt die Menschheit ganz selbstverständlich zusammen, um anderen zu dienen und sie aufzurichten, sich um unser Zuhause auf der Erde zu kümmern und selbst als Freude zu leben!

Bibbie Friman

Awakening Women Fotografin

www.bibbiefriman.se

Melina Seeto

Social Media Managerin

Melina@AwakeningWomen.com

 

Carri Blees

Schwestern Support + Projekt Assistentin

Carri@AwakeningWomen.com

ÜBER BIBBIE

Bibbie Friman ist eine international anerkannte, schamanische Priesterin der Fotografie, die hinter der künstlerischen Gestaltung der Magie der meisten unserer Fotos bei Awakening Women steht. Fließend in der Sprache des Lichts, durchtrennt sie mit ihrer Kamera Illusionen und vermittelt durch ihre Fotos die wunderbare, unbestreitbare Schönheit der weiblichen Essenz. Sie lebt im südlichen Archipel vor Göteborg in Schweden, und bereist die ganze Welt, um der Welt ihr Geschenk der Erwachenden Fotografie darzubringen. Was ich liebe: meine beiden Katzen und mein Zuhause auf einer Insel in Schweden, Naturspaziergänge und Stille. Wofür ich mich einsetze: aus meinem Herzen zu leben und ein Teil der Veränderung zu sein, um im Bewusstsein und im Frieden auf Erden zu leben. Mein Wirken hier beim AWI:  Ich fange durch meine Bilder Momente der alten Weisheit des heiligen Weiblichen ein. Das Beste daran, bei Awakening Women für mich zu arbeiten, ist: die Schwesternschaft und ein Teil des Erwachens des Weiblichen zu sein. Wobei du auf mich zählen kannst: nie die Reinheit der Botschaft in meinen Bildern zu beeinträchtigen. Das Gleichgewicht in einer Welt wiederherzustellen, die ihr Auge für Schönheit verloren und vergessen hat, das Leben zu lobpreisen. Meine Vision für die Welt: dass wir alle in liebevoller Güte leben.

ÜBER MELINA

Melina stieß 2014 auf Chameli und Awakening Women. Von dem Augenblick an, als sie ihren Platz im zeitlosen Yogini-Kreis einnahm, flüsterte ihre Seele “Zuhause”. Es war einer ihrer Träume, dem AWI-Team beizutreten, die letzten Jahre mit Chameli in die Lehre zu gehen und ihre Hingabe an den Weg einer Yogini zu würdigen. Derzeit macht sie die “Verwurzelungs-Sadhana” und lernt, was es bedeutet, ein verkörpertes, spirituelles Leben als Ehefrau und moderne Frau zu führen. Was ich liebe: Gebet, tiefe Besinnung, Reisen, Tee, Zeremonien, Löwenzahn, Austausch mit der Natur, Poesie, am Bach sitzen, den Yogini-Kreis, das magische Geheimnis dieses Traums, den wir Leben nennen, Wofür ich mich einsetze: für das Verkörpern der Liebe, das Erwachen zum Wohle aller und die Geburt einer neuen Welt. Mein Wirken hier beim AWI: Ich helfe bei verschiedenen Projekten, im Admin-Team für Online-Sadhanas, verwalte die Social Media vom AWI und wenn möglich reise ich als Lehrling und unterstütze Chameli bei Live-Veranstaltungen. Das Beste an der Arbeit bei Awakening Women für mich ist: Die phantastischen Frauen, mit denen ich arbeite und denen ich begegne, die Kultur von AWI, das ich überall auf der Welt sein kann und trotzdem dazu beitrage, diese großartige Arbeit zu leisten. Wobei du auf mich zählen kannst: dabei, dir zu dienen und in den Werten des Schwesternmanifests verwurzelt zu sein. Das ich von ganzem Herzen mit dir kommuniziere, mit Sorgfalt, Rücksicht und tiefem Respekt. Meine Vision für die Welt: Mit der gesamten Existenz in Harmonie zu leben. Den Planeten als etwas Heiliges zu nähren. Für die Liebe einzustehen, ganz gleich, was geschieht.

ÜBER CARRI

Carri stieß 2011 auf das Awakening Women Institute und ist seitdem eine leidenschaftliche Yogini, die sich den Praktiken der weiblichen Verkörperung widmet.  Es ist ihr größte Ehre und Freude, das AWI-Team bei seinen Online- und In-Person-Retreats zu unterstützen und der weltweiten Yogini-Schwesternschaft Unterstützung anzubieten. Sie lebt in Nordkalifornien, wo sie tägliche Spaziergänge am Fluss in der Nähe ihres Hauses genießt. Wo immer sie ist, erschafft sie Altäre der Schönheit. Was ich liebe: Meine Söhne, meine Schwestern, meine Freunde, meinen Hund, unseren schönen Planeten und all seine Lebewesen. Menschen mit offenen Herzen. Heilige Zeremonie und Kreise der Schwesternschaft. Hingabe. Wofür ich mich einsetze: Für meine spirituelle Praxis als eine lebendige Lebensweise in der Welt zu sein. Für das Dienen der Arbeit des AWI für das Erwachen und die Stärkung von Frauen. Für Liebe einzustehen. Schönheit zu schaffen, um die Seele zu nähren. Mein Wirken hier im AWI: Ich pflege die englischsprachige FB Yogini Sadhana Seite. Assistiere bei verschiedenen administrativen Aufgaben und biete Schwesternunterstützung. Das Beste an der Arbeit bei Awakening Women für mich ist: Bewusst der Geburt dieser Arbeit und unserer Verkörperungspraktiken in der Welt zu dienen – für das Erwachen aller Frauen. Wir arbeiten im bezaubernden AWI-Team mit unserer phantastischen Gruppe von Frauen, die sich alle ihrer eigenen Praxis und dem Wohle aller Schwestern weltweit verpflichtet fühlen. Wobei du dich auf mich verlassen kannst: dabei, meine Praxis zu machen, um tiefere Einblicke und Verständnis dafür zu gewinnen, wie ich auftrete und mich zeige. Dabei, das Heilige zu ehren – in dir und in allem. Meine Vision für die Welt: Dass Frauen ihre Eigenständigkeit haben und die liebevolle Unterstützung der Schwesternschaft spüren. Dass die ganze Menschheit in einer heiligen Beziehung zur ganzen Schöpfung lebt.  Dass Liebe im Mittelpunkt aller Entscheidungen steht. “Mögen alle Wesen glücklich und frei von Leiden sein. Und mögen die Gedanken, Worte und Taten in meinem eigenen Leben in irgendeiner Weise zu diesem Glück und dieser Freiheit für alle beitragen.”