(Gesprochen von SimoneRita)

:: Übung ~ Fühlen – Küssen – Fließen

Dies ist eine unserer grundlegenden Übungen in der Yogini-Praxis,
die uns dabei unterstützt, uns auf unsere Gefühle als Shakti, als Lebensenergie zu beziehen. Statt von ihnen in das Drama der mentalen Geschichten hinein gezogen zu werden, bleiben wir ganz nah an unserer ursprünglichen Erfahrung. Wir schlagen tiefe Wurzeln in der Präsenz.

In Momenten, in denen es sich so anfühlt, als ob dein Bewusstsein
und die Verbindung zur Quelle durch dichte Emotionen verdeckt ist, beweg dich in deine Gefühle hinein, als einen Zugang zu einer tieferen Präsenz, statt im Festhalten oder Widerstand stecken zu bleiben.

  1. Fühlen – Fühle deine Erfahrung genau jetzt als ein Gefühl,
    als eine Empfindung im Körper.
  2. Küssen – Berühre die Empfindung mit deinem Atem,
    als würdest du sie mit deinem Atem von innen heraus küssen.
  3. Fließen – Mit deinem Atem schaffe Raum, indem das Gefühl fließen kann. Wird Gefühlen kein Widerstand entgegengesetzt, kehren sie in ihren natürlichen Energiefluss zurück; sie wandeln sich.

Nun bist du bereit für einen neuen Moment: Fühlen-Küssen-Fließen….