Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Finde deine Wurzeln und dein Zentrum

 

In diesen aufwühlenden Zeiten ist es wichtiger denn je, unsere Wurzeln und unser Zentrum zu finden, so dass wir wach und auch im Sturm bewusst agieren können. Hier ist eine meiner liebsten Erdungsübungen:

Sitze oder steh und lass deinen Oberkörper nach vorne überhängen. Atme in die Dehnung in der Wirbelsäule und im Nacken hinein. Lass Kopf und Nacken vollkommen los.

Nutze diese Gelegenheit, um Mutter Erde zu begrüßen. Sie ist hier, hält dich, nährt dich, trägt dich. Danke, danke, danke, danke, danke.

Bringe nun deine ganze Präsenz in den Kopf, so als sei der Schädel eine Schale und Präsenz etwas Flüssiges, wie dickflüssiger Honig, der diese Schale voll und ganz ausfüllt. Lass den Kopf schwer hängen, während du dich allmählich wieder aufrichtest, Wirbel für Wirbel.

Während du dich nach oben aufrollst, beginnt die Präsenz aus deinem Kopf nach unten zu fließen und flüssige Präsenz füllt nun deine Beckenschale aus.

Roll dich weiter nach oben und sobald dein Körper aufgerichtet ist, lass Präsenz aus dem Becken in die Erde strömen.

Fühle dich selbst; geerdet und voll und ganz da.

~ Chameli Ardagh