Vom 17. März bis 21. April 2023 reist SimoneRita durch DE, AT und CH, um gemeinsam mit dir in der Tempelgruppe in deiner Nähe zu praktizieren. Wir werden Tempel Rituale feiern, Tempel Initiationstage + Retreats abhalten und zwischendurch wird es ‘Kraftorte + Schwesternzeit’ geben. Willkommen, wir freuen uns darauf, mit dir im Kreis zu sitzen!

(Du kannst uns auf IG/FB oder auf unserem Youtube-Kanal folgen.)

SisterBliss Frauentempel

19:00 – 21:00 Uhr
Rock’n Well in Zürich, Schweiz
mit SimoneRita Egger & Team

Frauentempel

19:00 – 21:00 Uhr
Hummelhof in Bürserberg (Vorarlberg), Österreich
mit SimoneRita Egger & Team

Frauentempel

18:30 – 21:30 Uhr
Gestratz (Allgäu), Deutschland
mit SimoneRita Egger & Team

Frauentempel Initiationstag

10:00 – 18:00 Uhr
Bernbeuren (Allgäu), Deutschland
mit SimoneRita Egger & Yashodhara van Vilsteren

Kraftorte + Schwesternzeit

Treffpunkt 10:30 Uhr
Bernbeuren (Allgäu), Deutschland

Frauentempel Erlangen

19:00 – 22:00 Uhr
Erlangen (Bayern), Deutschland
mit SimoneRita Egger & Team

Kraftorte + Schwesternzeit

Treffpunkt 16:00 Uhr
an den Quellen in Atzelsberg (Bayern), Deutschland

Frauentempel

19:00 – 22:00 Uhr
Esslingen bei Stuttgart, Deutschland
mit SimoneRita Egger & Team

Frauentempel Initiationstag

10:00 – 18:00 Uhr
Esslingen bei Stuttgart, Deutschland
mit SimoneRita Egger & Team

Deva Sister Frauentempel

19:00 – 22:00 Uhr
Lorsch bei Mannheim, Deutschland
mit SimoneRita Egger & Team

Kraftorte + Schwesternzeit

Treffpunkt 15:00 Uhr
Stove Strand (Hamburg), Deutschland

Frauentempel

17:00 – 20:00 Uhr
Hamburg, Deutschland
mit SimoneRita Egger & Team

SoulSistA Circle Frauentempel

15:00 – 18:00 Uhr
Hamburg, Deutschland
mit SimoneRita Egger & Team

Frauentempel Initiationstag

10:00 – 18:00 Uhr
Hamburg, Deutschland
mit SimoneRita Egger & Team

Frauentempel

18:00 – 21:00 Uhr
Steyerberg bei Bremen, Deutschland
mit SimoneRita Egger & Team

Frauentempel

19:30 – 21:30 Uhr
Wedemark bei Hannover, Deutschland
mit SimoneRita Egger & Team

Maria Magdalena Retreat

Freitgag 19:00 bis Sonntag 16:00 Uhr
Berlin, Deutschland

mit SimoneRita Egger & Team

Frauentempel

19:30 – 22:00 Uhr
Düsseldorf, Deutschland
mit SimoneRita Egger & Team

SisterBliss Frauentempel

19:00 – 21:00 Uhr
Rock’n Well in Zürich, Schweiz
mit SimoneRita Egger & Team

Fragen & Antworten

BLANK

:: Was ist die Tempel Tour?

Vom 17. März bis 21. April 2023 reist SimoneRita durch DE, AT und CH, um gemeinsam mit dir in der Tempelgruppe in deiner Nähe zu praktizieren. Wir werden Tempel Rituale feiern, Tempel Initiationstage + Retreats abhalten und zwischendurch wird es ‘Kraftorte + Schwesternzeit’ (kostenfrei + unbezahlbar) geben. Willkommen, wir freuen uns darauf, mit dir im Kreis zu sitzen!

Übrigens kannst du uns auf IG/FB oder auf unserem Youtube-Kanal folgen. Wir werden regelmäßig berichten von unterwegs.

:: Was ist ein Frauentempel?

Der Frauentempel ist Ausdruck des erwachten Bewusstseins der Frauen. Wir begeben uns auf die Reise zu unserem innersten weiblichen Kern, unserem Herzen im Innersten des Herzens. Gemeinsam erforschen wir das Mysterium des Seins und geben uns dem Fluss unserer Gefühle hin.

Durch die weibliche spirituelle Praxis kommen wir in Berührung mit unserer Essenz, und schauen ihr ins Angesicht. Viele Frauen empfinden eine tiefe Erleichterung und ein Gefühl der Heimkehr, wenn sie die weibliche spirituelle Praxis für sich entdecken.

Es ist eine heilige Aufgabe, einen makellosen und sicheren Raum für Frauen zu schaffen, damit sie heilen, wachsen und unsere tiefste Weisheit verkörpern.

Diejenigen von uns, die sich zu dieser Aufgabe berufen fühlen, gehören zu einer uralten und glorreichen Linie; seit Anbeginn der Zeit haben wir uns versammelt, um unsere innere Quelle aufzufüllen und in einem heiligen Raum zu sein.

Eine Frauentempelgruppe findet in Wohnzimmern, Yogastudios, Gemeindezentren, Waldhainen und Stadtparks statt.

Es kann sich um eine Gruppe von 3, 8, 17 oder 48 Personen handeln, die Größe spielt eigentlich keine Rolle. Wir schaffen einen heiligen Raum durch eine gemeinsame Absicht, zusammenzukommen.

Wir lassen das Geplauder und die Ablenkungen an der Tür; wir bewegen unsere Körper, fühlen unsere Gefühle und weichen starre Verhaltensmuster auf; wir brüllen, lachen, beten, singen; wir kontemplieren, ruhen und atmen tiefer; wir füllen die innere Quelle auf, damit wir verwurzelt, entspannt und spirituell verbunden in unserem Leben wirken können.

:: Was ist (Kraftorte) + Schwesternzeit?

Die Schwesternzeit ist kostenfrei + unbezahlbar. Wir treffen uns in der Natur, besuchen Kraftorte, gemeinsam atmen wir aus und haben Zeit für schöne Gespräche, Essen teilen, Feuer machen, ausruhen, Musik, Schwesternschaft. Die Schwesternzeit entsteht einfach aus all den Frauen, die teilnehmen.

Mehr Informationen dazu, wie Treffpunkt, Uhrzeit etc. findest du als Download oben im jeweiligen Termin.

Willkommen Schwester.

:: Was ist ein Frauentempel Initiationstag?

Der Frauentempel Initiationstag eignet sich zum Kennenlernen und um ein vertieftes, verkörpertes Verständnis zu erfahren von der Awakening Women Übungspraxis in der Linie der Lebenden Göttin.

Es wird ein Initiationstag im Allgäu (25. März), in Esslingen bei Stuttgart (1. April) und in Hamburg (10. April) geben. Hier im Veranstaltungskalender findest du mehr Informationen dazu.

Wir praktizieren den weiblichen Weg, eine allumfassende im Körper erfahrbare Spiritualität. Viele unserer Übungen sind dynamisch und interaktiv und beinhalten Bewegung, Ausdruck und respektvolle Berührung.
Der Frauentempel ist Ausdruck des erwachten Bewusstseins der Frauen. Wir begeben uns auf die Reise zu unserem innersten weiblichen Kern, unserem Herzen im Innersten des Herzens. Gemeinsam erforschen wir das Mysterium des Seins und geben uns dem Fluss unserer Gefühle hin.

Durch die weibliche spirituelle Praxis kommen wir in Berührung mit unserer Essenz, und schauen ihr ins Angesicht. Viele Frauen empfinden eine tiefe Erleichterung und ein Gefühl der Heimkehr, wenn sie die weibliche spirituelle Praxis für sich entdecken.

Das, wonach wir uns sehnen, ist das, was wir bereits sind. So ist unsere Praxis nicht auf ein Ziel ausgerichtet, das wir in der Zukunft erreichen wollen; sie ist viel mehr ein Prozess des Verschmelzens, der Entschlüsselung der Weisheit und Schönheit, die jeder Frau bereits innewohnt.

:: Über die Praxis

Hier im Tempel schaffen wir gemeinsam einen Raum des gegenseitigen Bestärkens und geben uns liebevoll Halt, losgelöst von allen Erwartungen. Einen Raum, wo wir alles, was gerade präsent ist in uns offenbaren können, ohne dass wir uns daran festhalten müssen. Einen Raum, wo nichts zu viel ist. Denn dieses Gefühl, wenn nichts zu viel ist, sich einfach fallen lassen können und in den Armen einer Schwester etwas auszuruhen ist wie ein grosses Ausatmen und führt dich zurück in eine tiefe Klarheit und Verbundenheit.

Wir diskutieren nicht so sehr über das Erwachen in der Theorie; vielmehr gehen wir tief in die direkte Erfahrung durch unsere Übungspraxis. Viele der Übungen sind interaktiv und schliessen Bewegung und Ausdruck jedoch auch Meditation und Entspannung mit ein.

In unserem Kreis praktizieren wir sehr viel mit respektvoller Berührung, um Präsenz in unseren Körper zu bringen und die Kapazität zu kultivieren, mehr Lebensenergie durch uns fliessen zu lassen. Natürlich werden deine Grenzen immer respektiert. Wenn du jedoch starke Widerstände gegen Berührungen spürst, ist unser Tempel wahrscheinlich nichts für dich. Wir bieten keine therapeutischen Programme.

Wir folgen dem Curriculum, das durch Chameli Ardagh, Gründerin Awakening Women, entwickelt wurde.

:: Wie kannn ich teilnehmen?

Wenn du gerne mehr Informationen oder teilnehmen möchtest an einer (oder mehreren) Veranstaltungen auf unserer Tour, dann klickst du ganz einfach auf den Link neben dem jeweiligen Datum (wenn du auf dem Mobile schaust, dann befindet sich der Link unterhalb des jeweiligen Datums).

Die Anmeldung für den Tempel ist direkt bei den Tempel Mamas sowie auch Anmeldungen für die Schwesternzeit.

Wenn du gerne am Frauentempel Initiationstag teilnehmen möchtest, so fülle bitte das Anmeldeformular auf der jeweiligen Webseite aus, d.h. du klickst zuerst auf den Link neben dem Datum und dann kommst du auf die Webseite des jeweiligen Frauntempel Initiationstags, wo du mehr Informationen findest und dich auch anmelden kannst.

Du siehst zudem unter ‘Tempel Tour Plan’ eine visuelle Übersicht und kannst natürlich mit uns auf Tour gehen, also gleich mehrere Veranstaltungen auf der Tour besuchen.

Hast du noch Fragen? Schreibe eine Email an Yoginiteam@awakeningwomen.com

 

:: Tempel Tour Karte

Klicke auf die Karte zum Vergrössern.
Klicke auf das Datum für mehr Informationen.

:: Tempel Tour Poster (Download)

Klicke auf das Bild, um den Poster herunterzuladen und auszudrucken.

A3-Poster

A2-Poster

SimoneRita Egger

Awakening Women Teacher

SimoneRita ist eine Goddess Wisdom Keeper in der Linie der Lebenden Göttin. Bereits als junge Frau hat sie, auf der Suche nach bedingungsloser Wahrheit, verschiedenste Weisheitslehren kennengelernt. Seit 2007 praktiziert sie leidenschaftlich in Frauenkreisen auf der ganzen Welt. Ihre weibliche, spirituelle, im göttinnenzentrierten tantrischen Yoga verankerte Praxis, besteht aus Meditation, Tanz, Bewegung, Chanten, Geschäftsfrau und Mutter sein.

Sie wird besonders geschätzt für ihr Wissen über die ursprünglichen Anweisungen der Grossen Göttin, die uns nach Hause führen und wie wir das in allen Aspekten unseres Seins, unserer Familie, unseren Beziehungen und unserem Beruf leben können.

SimoneRita ist Awakening Women Teacher, leitet die deutsche Göttinnen Weisheitsschule und arbeitet im Awakening Women Team. Sie unterrichtet zudem das Awakening Women 9-Monatsprogramm und das Frauentempelgruppentraining.

 

Tempel Tour Team

Annette Kessler in Esslingen bei Stuttgart
Mir ist es eine Herzensangelegenheit Räume für Frauen zu öffnen, die unsere Sehnsucht nach Hause zu kommen, stillen. Ein zu Hause, das nicht außerhalb von uns zu finden ist, sondern in uns ruht und geduldig wartet, bis wir den Ruf unseres Herzens vernehmen und ihm folgen. Begegnungen, Tanz, Austausch mit und ohne Worte: wahrhaftig, zugewandt, wohlwollend, lebensverändernd. Das ist, was ich liebe.
Seit vielen Jahren leite ich Tempelgruppen, assistiere in verschiedenen Retreats mit SimoneRita Egger, um meine Praxis des weiblichen, spirituellen Pfades zu vertiefen. Ich freue mich auf unsere gemeinsame Reise.
Annette-kessler.de

Linda Nebel in Düsseldorf
Seit nun drei Jahren gibt es unsere Düsseldorfer Tempelgruppe. Seither beglückt es mich zutiefst, einen so heilsamen Ort der Begegnung geschaffen zu haben und meinem Ruf gefolgt zu sein: In die Welt zu bringen, was ich von Herzen zu geben habe. Und das tue ich mit so viel Freude und in großer Dankbarkeit für all die wundervollen Frauen, ohne die es unseren Kreis nicht geben würde.
linda-nebel.de


 

Beate Gauder in Hamburg
Für mich war das Eintreten in den Kreis ein tiefes Erinnern, Lauschen und zu meinen wahren Wurzeln, zu dem, was mir mein Herz schon immer geflüstert hat, zurückzukehren. Und mich davon nie wieder zu entfernen.
Seit 10 Jahren öffne ich die Tempeltüren und liebe die Räume, die wir Schwestern gemeinsam kreieren.
BeateGauder.de

 

Maren Mayer in Röthenbach (Allgäu)
Für mich ist die Arbeit im Frauenkreis bedeutsam, weil ich den Ruf zu dienen spüre. Das Wichtigste, was ich gelernt habe, ist, mit dem zu sein was gerade ist. Mich berührt es, wenn Liebe frei fließt. Ich spüre eine Sehnsucht nach Verbindung, Lebendigkeit und Wertschätzung. Es macht mich glücklich, wenn ich das im nährenden Kontakt erlebe. Ich liebe die weibliche, verkörperte Art zu leben und zu feiern. Ich bin bereit meinen Platz einzunehmen und andere darin zu bestärken das auch zu tun. Durch die Rückverbindung zu den Wurzeln erfahren wir uns als Teil der Welt, als das Wunder das wir sind.
zentrum-eigenewege.de

Gloria Birindelli in Zürich
Als ich vor über 10 Jahren in einem Wohnzimmer das erste Mal in einem Frauentempel sass, konnte ich noch nicht erahnen was es bedeutet, doch ich wusste, ich gehöre dahin. Mit dem Praktizieren und immer wieder neu eintauchen in alle Facetten und Gefühlswellen war glasklar, dass ich irgendwann auch diesen Raum öffnen möchte für Frauen. Oft werde ich gefragt, was an einem Tempelabend gemacht wird: „Man kann es schwer in Worte fassen, aber wenn da eine innere Stimme in dir auftaucht und ein funke Neugier entsteht, dann setzt dich einfach zu uns in den Schwesternkreis.“
Es ist wie nach Hause kommen.
SisterBliss.me

Birgit Häusle in Bürserberg (Voralberg)
Die Magie der Awakening Women Tempel durfte ich 2019 als Teilnehmerin erleben. Ich habe erfahren, wenn FRAU sich echt und ehrlich begegnet, ist das zutiefst nährend und bereichernd – so gestärkt ist es viel einfacher im heutigen Alltag seine Aufgaben freudvoll und bewusst anzunehmen. Seit 2020 halte ich nun selbst den Raum für Frauen, welche in die Tempelpraxis eintauchen wollen. Ich möchte FRAUEN eine Möglichkeit geben Räume zu finden, in denen sie SEIN können, damit sie dadurch gestärkt den Herausforderungen des LEBENs begegnen können. Damit die LIEBE einer jeden FRAU, von ihr, in die WELT getragen werden kann.
Sei-Frau.at

Ilona Willms in Hamburg
Meine tiefe Sehnsucht hat mich zu Awakening Women geführt und mein unerschütterlicher Glaube daran, dass wir Schwestern uns – fern von Neid und Missgunst – in einem Raum von unendlicher Liebe begegnen dürfen. Meinen Platz im Kreis einzunehmen, glich für mich einem tiefen Erinnern – ein Nach-Hause-Kommen, nach dem ich mich in diesem Leben sehr lange gesehnt hatte. Mein Herz schlägt für den Schwesternkreis und es ist mir eine große Ehre, diesen heiligen Raum im Soulsista Circle zu kreieren – I love it!
Ilona-willms.de

Claudia Seifert in Hamburg
Mit der Tempelarbeit von Awakening Women bin ich seit so vielen Jahren verbunden, dass sie aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken ist. Mir bedeutet es so viel, jeden Moment meines Lebens mit Achtsamkeit „Verwurzelt in Ihr“ zu leben, auch in den schwierigen Momenten. Ich liebe es, Räume zu kreieren, wo wir uns glücklich nähren und koche sehr gerne für Awakening Women Retreats und gebe Online-Workshops zu „vegan magic kitchen“.
annapurnaloves.me

Karin Geddert in Wedemark bei Hannover
Ich liebe den Gedanken der heiligen Schwesternschaft und die Stimmung, die sich um und in meinem Körper ausbreitet, wenn ich mit anderen Frauen in diesem ewigen Kreis zusammenkomme und praktizieren darf. Nach vielen Jahren geistiger Verbundenheit mit der buddhistischen Praxis, habe ich erst durch Awakening Women eine verkörperte Spiritualität kennengelernt. Die Rückerinnerung an das heilige, magische Weibliche, durch die Praxis des verkörperten Erwachens, hat mein (Er)Leben seit meinem ersten Kontakt mit AW verändert. Es trägt mich ein tiefer Wunsch, diesen Weg der Erfahrung in aller Einfachheit und Sanftheit als Tempelmama weiter zu gehen, in der festen Überzeugung, mit dem erwachten Weiblichen in unserem Inneren auch im Außen die Welt neu zu ordnen.
Karingeddert.de

Mara Ute Geißler in Bernbeuren (Allgäu)
2012 bin ich, damals noch zu Chameli Ardagh, zum Tempeltraining gekommen. Bis dahin hatte ich noch keine Erfahrungen mit Tempel oder Schwesternschaft gemacht. Schnell bemerkte ich, dass hier der richtige Platz für Wachstum, Heilung und Medizin für einen verletzten Anteil in mir ist. Die Verbundenheit mit der großen Göttin und dem Frauenkreis, wie sie hier praktiziert wird, tut mir unglaublich gut. Die Schwesternschaft ist ein großes, tragfähiges, weibliches Netzwerk, weshalb ich selbst seither Tempelabende anbiete und mitorganisiere. Jede Schwester die sich durch ihre Anwesenheit in das Netz mit einwebt, indem sie ihren Platz im Kreis einnimmt, ist herzlich willkommen.
diegoldquelle.de

Lina Sauer in Lorsch bei Mannheim
Der Frauentempel macht mich zutiefst dankbar. Hier wird in mir die Frequenz greifbar, in der sich die vielschichtigen Kreise des Wirkens in der Welt zu einem größeren Kreis verweben. Der Frauentempel ist für mich der heilige Ort, an dem Frauen sich wertschätzend, bewusst und auf Augenhöhe begegnen. Wir kommen zusammen, um unsere weibliche Weisheit zu feiern. Hier ist der Platz für die Erfahrung einer puren Schwesternschaft. Was im Tempel geschieht, ist die weibliche Magie.
Linasauer.de

Katrin Irene Kreutzer in Steyerberg bei Bremen
Ein halbes Jahrhundert war ich auf der Suche nach einer spirituellen Praxis, mit der ich mich als Frau in der tiefsten Seele verbinden kann. Im Yoginikreis habe ich sie endlich gefunden! Seit 13 Jahren öffne ich den Frauentempel im Lebensgarten Steyerberg und bin so dankbar für diesen heilsamen Raum der Schwesternschaft, in dem wir gemeinsam wachsen und auf achtsame Weise uns selber und den Schwestern begegnen können. Mein Bestreben ist es, diese Praxis immer tiefer in meinen All-Tag einzuweben.

Julia Rupprecht in Erlangen (Bayern)
Jeden Tag bin ich auf meinen Knien dankbar, dass ich gelernt habe, Tempel anzuleiten – diese heiligen Räume voller Schönheit, Wärme und Präsenz, voller Tiefe, Verbundenheit und Entwicklung, die wir gemeinsam entstehen lassen. Das heilige Weibliche in uns, in unseren Schwestern und in der Welt zu feiern und zu nähren und die große Mutter in all ihren Ausdrucksformen tief zu ehren – welch ein Geschenk, das immer und immer wieder zu tun. Jai Ma!
Frauentempel-Erlangen.de

Ines Kehl in Erlangen (Bayern)
Tempel sind mir sichere, schöne und heilige Räume. Hier mit den Schwestern zu tauchen ist so besonders… und berührend… und gleichzeitig fühlt es sich so natürlich an! Diese Wahrhaftigkeit, diese Verbundenheit, diese Liebe…
Ist das Leben nicht so gemeint?
Frauentempel-Erlangen.de