Lakshmi

Lebe dein Dharma in Fülle, Schönheit & Integrität.

21 tage Sadhana
mit Chameli Ardagh   

 Du kannst diesen Kurs jederzeit beginnen.

Während wir damit beschäftigt sind, uns zu sorgen und zu jagen,
zu widerstehen und zu drängen,
gibt es da einen Strom der Evolution,
eine Welle einzigartiger Kreativität,
reine Lebensenergie, die uns zur Verfügung steht.
Es gibt hier eine Fülle
in genau diesem Moment, 
in genau dieser Erfahrung …
Hörst du auch zu?

Sri Lakshmi ist die Göttin der Fülle, der Schönheit und des Wohlstands. Sie entfernt die wahrgenommene Trennung zwischen der Spiritualität und dem sogenannten Alltagsleben. Sie erhellt und befreit uns von einschränkenden Überzeugungen und einer unbewussten Loyalität gegenüber dem Mangel. Sie zeigt uns wie wir die grenzenlose Fülle unseres spirituellen Erwachens auf eine verkörperte und praktische Art und Weise leben können, wie wir unsere einzigartige Note der Schönheit in die Welt bringen können.

In unseren 21 Tagen der Praxis mit Lakshmi werden wir ihre vier Arme als Landkarte nutzen. Dadurch erhalten wir einen kraftvollen Entwurf davon, dass unser materielles Leben, unsere Beziehungen und unsere Sehnsucht beizutragen in keinster Weise von unserer Erleuchtung getrennt sind.

Die Arme symbolisieren:

Dharma (rechtes Leben)
Artha (wahrer Wohlstand)
Kama (Sinnlichkeit, Verlangen, Liebe)
Moksha (ultimative Befreiung)

BLANK

Lesen Sie mehr über ihre Arme

Dharma (rechtes Leben):
Dein Dharma ist die einzigartige Schwingung von dir, die sich in der endlosen Matrix des Lebens vollständig ausdrückt. Die Sehnsucht, sich zu zeigen und beizutragen mit dem, wer wir sind, wird von allem Leben geteilt. Schau auf die Blumen, die Tiere, sieh dir die Kinder an; alle wollen mitmachen mit allem, was wir haben. Weshalb lassen wir es also so persönlich werden? Weshalb lassen wir es um das „gut genug sein,“ oder „den richtigen Moment“ oder „es verstanden haben“ gehen?

Lakshmi gibt dir kraftvolle Schlüssel wie du dich mit deinem Dharma verbinden und voll und ganz in dieses eintreten kannst. Dein Dharma ist einzigartig und dennoch viel größer als das Persönliche. Dharma ist Shakti – pure Schöpfungskraft – entfesselt und wenn erst einmal mit unserem Dharma im Einklang, finden wir unverzüglich Erfüllung unabhängig vom Ergebnis oder der Form, die dieses annimmt.

Artha (wahrer Wohlstand):

Artha sind die Ressourcen und Mittel, die du benötigst, um dein Dharma leben zu können. Das kann Geld einschließen, ein Zuhause, Fertigkeiten, Unterstützung und körperliche und emotionale Gesundheit.

In der Lakshmi Sadhana verbindest du dich mit einer weiteren und üppigeren Version deiner selbst – deiner eigenen leuchtenden Präsenz – und deine Quelle für die Motivation für alles, was du in deinem Leben tust, wandelt sich von einer des Mangels hin zu einer des Überfließens.

Kama (Sinnlichkeit, Verlangen, Liebe)

Wir alle wissen, wie sehr wir uns in Besessenheit, Sucht, endlosen Gelüsten und Bedürftigkeit verlieren können. Ja, wenn das Verlangen dem Unbewussten überlassen wird, kann es dich an all diese Orte und noch andere führen. Jedoch genau das gleiche Verlangen, wenn es in deinem Dharma verwurzelt ist, ist dein Amrita, das ureigene Lebenselixier. Wage es danach zu verlangen, deine Gaben zu schenken, verlange nach einer besseren Welt, verlange danach als Liebe zu leben, Schönheit zu erschaffen, die uns alle wirklich nähren wird.

Als ernsthafte, spirituelle Praktizierende magst du annehmen, dass Schönheit, Genuss und Sinnlichkeit irgendwie optional sind oder gar leichtsinniger Luxus, wenn „dafür mal Zeit ist.“ In der weiblichen Verkörperungspraxis nutzen wir Genuss als einen Pfad in die Präsenz. Unsere Sinne öffnen uns, kitzeln uns, nähren uns. Musik, Farben, Geschmäcker, Kunst, Poesie und Schönheit bringen uns in Einklang mit der wesentlichen Natur dessen, wer wir sind.

Moksha (ultimative Befreiung):

Lakshmi spiegelt uns eine radikale und alles umfassende Spiritualität. Die Frucht der Sadhana ist die Verwirklichung der Moksha/Freiheit in der ureigenen Essenz all unserer Erfahrungen.

Die Verwirklichung von Moksha ist kein Prozess durch die Zeit hindurch. Es ist weder eine unglaubliche Erfahrung, die du einmal hattest oder ein später zu erreichendes Ziel.
Sie findet sich nicht in der Ablehnung der Menschen oder dem so genannten Alltagsleben.
Moksha ist deine leuchtende Präsenz, immer genau hier, in diesem Moment, frisch und unmöglich mit dem Verstand zu fassen und zu erklären. Du kann es nur sein, in einer von Moment-zu-Moment offenen Hingabe.

108.00

Die Lehrinhalte werden in Form von E-Mails und Audioaufnahmen übermittelt.

Außerdem bekommst du Zugang zu unserer Online-Plattform, wo du auf alle Inhalte zugreifen kannst, wann immer du möchtest

Liebe Chameli und liebe Schwestern, danke euch für diese kostbare Sadhana. Von allen Sadhanas, an denen ich teilnahm, war diese die tiefste und ich spüre diese Sadhana wird weitergehen, tiefer und tiefer. Ich fühle mich so verbunden mit euch und euren schönen geteilten Fotos, Liedern und Worten. Euch allen sende ich Liebe aus der Tiefe meines Herzens.

 

Claudia Nora Rauch
Moon Mother und Schwesternkreis Facilitator
Yemonya.de

Diese Wochen der online Göttin Sadhana waren für mich eine süße Rückkehr nach Hause! Ich wurde in diesem zeitlosen Kreis der Yoginis warm willkommen geheißen und ich wurde eingeführt in das tiefe Wissen des Liebe seins – es ist jetzt in jeder Zelle meines Körper gespeichert. Wo immer ich bin, wann immer ich mich danach sehne, kann ich mich rückverbinden mit diesem weltweiten Kreis hingebungsvoller Frauen. Danke dir Chameli für die Schönheit und die Heiligkeit, die du in mein und unser aller Leben trägst! Ich verneige mich vor euch allen.


Uli Feichtinger

WeriPower.at

Dieser kostbare Monat intensiven Übens hat mich verändert. Ich habe jede Aktion, jede Bewegung, jedes Treffen, jeden Atem, jede Mahlzeit, jeden Gedanken, jede Wechselwirkung als eine Übung erfahren. Was für eine Erleichterung, was für eine Glückseligkeit! Alles von mir, mein Sein und mein Tun, wurde eine Übung in der totalen Hingabe zur Göttin. Ich bin eins mit der Übung.


Anita Wiger

Praktische Informationen

Was ist enthalten?

:: Tägliche Übungen und/oder kurze Gedichte über das Erwachen per E-Mail.

:: Zugang zum Online-Yogini-Kreis*, in dem du dich mit Frauen aus dem deutschsprachigen Raum austauschen kannst, die wie du an einer Sadhana teilnehmen. Dies ist ein bereits etablierter und geschätzter Online-Raum, der während deiner Sadhana und darüber hinaus für dich da sein wird.* eine geschlossene Facebook-Gruppe.

:: Mitschnitte von allen drei Zoom-/Telefon-Retreats (auch als MP3-Download).

Was passiert nach der Anmeldung?

Auf der Check-Out-Seite, wirst du dich für das Startdatum deiner Sadhana entscheiden. Sobald wir deine Zahlung erhalten haben, senden wir eine Willkommens-E-Mail und deine Sadhana beginnt an dem von dir gewünschten Datum.

Wenn du eines unserer täglichen E-Mails nicht bekommst, überprüfe bitte deinen SPAM Ordner und deinen Papierkorb, da sie manchmal versehentlich dort landen (Wenn du Gmail hast, überprüfe die Registerkarte "Werbung".).

Hast du Fragen oder benötigst du Unterstützung, so kannst du dich an yoginiteam@awakeningwomen.com wenden.

108.00

Die Lehrinhalte werden in Form von E-Mails und Audioaufnahmen übermittelt.

Außerdem bekommst du Zugang zu unserer Online-Plattform, wo du auf alle Inhalte zugreifen kannst, wann immer du möchtest

F.A.Q

blank
Was ist Shakti Sadhana?

Sadhana bedeutet spirituelle Übung.
Shakti ist die Bezeichnung für die weibliche kreative Lebenskraft des Universums.

Shakti-Sadhana ist eine mit dem Körper verbundene spirituelle Praxis, in der die Göttin der Zugang zum Erwachen ist. In dieser Praxis beschäftigst du dich bewusst mit deinem inneren und äußeren Leben, mit deiner Dunkelheit und deinem Licht, um beide ganz klar als unergründliche Ganzheit zu sehen, aus der du erschaffen wurdest.

Shakti Sadhana ist keine zurückgezogene spirituelle Übung, es ist ein Weg, der jeden Aspekt deines Lebens durchdringt und der die harten Wände der Dualität schmelzen lässt.

Der Kreis der Yoginis ist ein Kreis bewusster Frauen, die mit der gemeinsamen Absicht des verkörperten Erwachens zusammenkommen. An unseren 21-tägigen Online-Sadhana-Vertiefungen nehmen meistens mehrere Hundert Frauen aus dem deutschen Kulturraum teil. Wir alle tragen dazu bei, gemeinsam ein kraftvolles Shakti-Feld zu erschaffen, das wiederum jede Einzelne von uns mit einer kraftvollen Übertragung des Erwachens versorgt.

Was werde ich in einer 21-tägigen Sadhana lernen?

In jeder 21-Tage Sadhana-Vertiefung wirst du in das tiefe Erforschen einer Göttin eintreten und durch ihre Mythologie und Übungen wirst du in dir die von ihr verkörperten Kräfte und Geschenke erwecken und integrieren.

Dies ist keine zurück gezogene spirituelle Praxis. Dies ist vielmehr ein Pfad, der jeden Aspekt unseres Lebens durchdringt. In der Shakti Sichtweise beziehen wir uns auf den Geist nicht als etwas von der Materie Getrenntes, wir praktizieren mit Körper und Gefühlen, mit unserem Leuchten und unserer Dunkelheit als unterschiedlicher Ausdrucksform von ein oder derselben Ganzheit.

Die Erkenntnis, dass das, wonach wir uns sehnen, das ist, wer wir bereits sind, bildet die Grundlage für all unser spirituelles Erforschen in der Shakti Tradition. Demnach zielt unsere Praxis in der Sadhana nicht auf eine Errungenschaft in der fernen Zukunft ab. Sie ist vielmehr ein Prozess des Schmelzens, des Entwirrens der Weisheit und Schönheit, die bereits in jeder Frau vorhanden sind.

In der uralten Göttinnen Mythologie finden wir Landkarten, die uns in diesem Prozess des Erwachens unterstützen. Du wirst eingeführt in Praktiken dieser lebendigen Linie der weiblichen verkörperten Spiritualität, welche die Gemeinschaft der Awakening Women seit mehr als 15 Jahren intensiv zusammen erforscht hat.

Werde ich die Zeit finden, auch während eines geschäftigen Alltags an der Sadhana teilzunehmen?

Du nimmst so viel teil, wie es für dich machbar ist. Ein bisschen zu praktizieren ist besser als gar nicht. Viele Übungen können auch inmitten deines täglichen Lebens praktiziert werden, weil sie für dich gemacht sind. Wenn du dich in eine Sadhana hinein begibst, trittst du in ein Mandala von Shakti, von Transformation, ein. Die Übungen und Lehren werden sich – unabhängig davon, wie viel du „tust“ – auf unerwartete Art entfalten.

Für wen ist eine Sadhana geeignet?

Wir werden tief gehen. Wir treffen uns in der gemeinsamen Hingabe, erwacht zu leben. Wenn du dich gerufen fühlst, ein JA in dir verspürst … dann nimm deinen Platz im Kreis ein.

Du musst absolut keine Erfahrungen in solchen Lehren haben. Unser Fokus in den Übungen zur weiblichen Verkörperung ist die direkte Erfahrung.

DEINE Erfahrung ist die Quelle. Immer.

Dein Guide

 

 

Chameli Gad Ardagh

Gründerin von Awakening Women &
der Weisheitsschule für Frauen

Chameli (sprich scha-me-lie) ist eine Mystikerin und eine Goddess Wisdom Keeper.
Durch ihre Liebe zu alten Weisheitslehren und ihre eigene Übungspraxis in Göttinnen Kreisen auf der ganzen Welt hat sie eine Karten des spirituellen Erwachens und des Leaderships herauskristallisiert, die zugänglich und praktisch sind und die Frauen von heute würdigen.
Verwurzelt in der Verehrung der Erde, einer hingebungsvollen weiblichen Spiritualität und im Göttinnen zentrierten tantrischen Yoga, wird sie besonders wegen ihrer Liebe zur Mythologie und des Geschichtenerzählens als Schlüssel zum spirituellen Erwachen und der Verkörperung geschätzt.

108.00

Die Lehrinhalte werden in Form von E-Mails und Audioaufnahmen übermittelt.

Außerdem bekommst du Zugang zu unserer Online-Plattform, wo du auf alle Inhalte zugreifen kannst, wann immer du möchtest