DE / EN
AwakeningWomen Rotating Header Image

Lakshmi Sadhana

21 Tage Lakshmi Sadhana 

  ~ Lebe dein Dharma in Fülle, Schönheit & Integrität

mit Chameli & dem Yoginikreis.

 4. –  24. Oktober 2017

Online und am Telefon.
Nimm von zuhause aus teil.

border4_Smaller2-300x33

Wer versorgt dich?
Wer hält dich?
Wer nährt dich, atmet dich?
Wer bewegt dich?
Ja …

Während wir damit beschäftigt sind,
uns Sorgen zu machen,
etwas hinterher zu jagen,
Widerstand zu leisten und zu zerren,
gibt es da einen Fluss der Evolution,
eine Welle enormer Kreativität,
reiner Lebensenergie, die uns zur Verfügung steht.

Es gibt hier eine Fülle, genau in diesem Augenblick,
in genau dieser Erfahrung ….
Nimmst du sie wahr?

border4_Smaller2-300x33

 
Sri Lakshmi ist die Göttin der Fülle, Schönheit und des Reichtums, Sie ist die eine, die jegliche Auffassung der Getrenntheit zwischen unserer Spiritualität und dem so genannten alltäglichen Leben beseitigt.

Sie durchbricht unsere einschränkenden Überzeugungen und unbewusste Loyalität zum Mangel, und zeigt uns, wie wir die endlose Fülle unseres spirituellen Erwachens auf eine verkörperte und praktische Art und Weise leben können; wie wir der Welt unseren einzigartigen Stempel der Schönheit verpassen können.

Lakshmis Reich ist die Realität jenseits deiner dich einschränkenden Überzeugungen. Schwester, Sie ruft nach dir, um die Kleider abzulegen, aus denen du längst herausgewachsen bist, diese nicht mehr zeitgemäßen, diese geliehenen Kleider. Sie sehnt sich danach, dass du mit ihr kommst und ernsthaft mit Ihr spielst.

In unserer 21 Tage Praxis mit Lakshmi werden wir ihre vier Arme als unsere Landkarte nutzen:

Dharma (rechtes Leben), Artha (wahrer Reichtum),
Kama (Sinnlichkeit, Begehren, Liebe) und Moksha (absolute Befreiung).

Lakshmis vier Arme — all sind sie der Körper der Göttin – geben uns eine kraftvolle Blaupause davon, wie unser materielles Leben, unsere Beziehungen und unsere Sehnsucht, beizutragen keineswegs von unserer Erleuchtung getrennt sind.

Dharma (rechtes Leben):
Dein Dharma ist deine einzigartige Schwingung, die in der endlosen Matrix des Lebens vollständig zum Ausdruck kommt.
Die Sehnsucht, sich zu zeigen und beizutragen durch das, was wir sind, wohnt allem Leben inne. Schau dir die Blumen an, die Tiere, die Kinder.
Alle wollen teilhaben mit allem, was sie haben.
Also weshalb machen wir es zu etwas so Persönlichem?
Weshalb machen wir daraus ein “gut genug sein,”
oder “den richtigen Moment abpassen” oder “es verstehen zu wollen”?

Lakshmi gibt dir kraftvolle Schlüssel, wie du dich mit deinem Dharma verbinden und kraftvoll in dein Dharma eintreten kannst.
Dein Dharma ist einzigartig und gleichzeitig viel größer als das Persönliche. Dharma ist Shakti reine Kreativität – entfesselt, und wenn wir erst einmal mit unserem Dharma im Einklang sind, finden wir unverzüglich Erfüllung, ganz gleich, welches Ergebnis oder welche Form es annimmt.

Artha (wahrer Reichtum):
Lakshmi symbolisiert die weibliche Sicht auf Reichtum, einen ganzheitlichen Reichtum. Sie ist dafür bekannt, 108 Namen zu tragen, jeden für einen anderen Aspekt des Glücks, welches uns zur Verfügung steht. Hier sind nur einige wenige Bedeutungen ihrer vielen Namen: aus der Armut heraustreten, verspielte Augen, Freude finanzieller Freiheit, der Lebensfunke in Kindern, während sie wachsen, Zufriedenheit und Gesundheit. 

Artha sind die Ressourcen und Mittel, die du brauchst, um dein Dharma zu leben. Das kann Geld beinhalten, ein Zuhause, Fertigkeiten, Unterstützung und physische sowie emotionale Gesundheit.

In der Lakshmi Sadhana verbindest du dich mit einer großzügigeren und volleren Dimension deiner Selbst – deiner eigenen leuchtenden Präsenz – und deine Quelle der Motivation für alles, was du im Leben tust, verwandelt sich von einer des Mangels, hin zu einer des Überflusses.

Lakshmi erweitert ganz radikal unsere Vision davon, wie reichhaltig wir leben, geben und empfangen können.

Kama (Sinnlichkeit, Begehren, Liebe):
Wir alle wissen, wie wir uns in Manien, in der Sucht, in endloser Gier und Bedürftigkeit verlieren können. Ja, das Begehren, wenn es dem Unbewussten überlassen wird, kann uns an all diese Orte und noch weiter führen.

Aber genau dasselbe Verlangen, verwurzelt in deinem Dharma, ist dein Amrita, ist genau das Lebenselixir. Wage es zu begehren, deine Gaben zu verschenken, begehre eine bessere Welt, begehre es, als Liebe zu leben, Schönheit zu erschaffen, die uns alle wirklich nährt.

Als eine ernsthaft spirituell Praktizierende magst du vielleicht denken, dass Schönheit, Vergnügen und Sinnlichkeit irgendwie optional oder gar frivoler Luxus sind, falls es mal Zeit dafür gibt. In der weiblichen Verkörperungs Praxis nutzen wir das Vergnügen als einen Pfad zur Präsenz. Unsere Sinne öffnen uns, kitzeln uns, nähren uns. Musik, Farben, Geschmäcker, Kunst, Poesie und Schönheit bringen uns in Einklang mit der wesentlichen Natur derer, die wir sind.

Moksha (absolute Befreiung):
Lakshmi spiegelt uns eine radikal einschließende und verkörperte Spiritualität. Die Frucht der Sadhana ist die Verwirklichung von Moksha/Freiheit in genau der Essenz all unserer Erfahrungen. Die Verwirklichung des Moksha ist kein Prozess, der sich über die Dimension der Zeit erstreckt, es ist weder eine phantastische Erfahrung, die du einmal hattest, noch ein Ziel, dass du später erreichen solltest. Es lässt sich nicht in der Ablehnung des menschlichen oder dem so genannten “alltäglichen” Leben finden. Moksha ist deine leuchtende Präsenz, immer genau hier in diesem Augenblick, frisch und unmöglich mit dem Verstand zu erfassen und zu erklären.

Du kannst es nur sein, in einer von Augenblick-zu-Augenblick offenen Hingabe.

 

Wenn du bereits an einer unserer Sadhanas teilgenommen hast und weißt,
wie sie vor sich geht, kannst du dich hier gleich über den Button anmelden:

  

Falls du noch keine Sadhana mit dem Awakening Women Kreis erlebt hast, lies gerne weiter, um mehr zu erfahren:

border4_Smaller2-300x33

 

Was ist Shakti-Sadhana?

Sadhana bedeutet spirituelle Übung.
Shakti ist die Bezeichnung für die weibliche kreative Lebenskraft des Universums.

Shakti-Sadhana ist eine mit dem Körper verbundene spirituelle Praxis, in der die Göttin der Zugang zum Erwachen ist. In dieser Praxis beschäftigst du dich bewusst mit deinem inneren und äußeren Leben, mit deiner Dunkelheit und deinem Licht, um beide ganz klar als unergründliche Ganzheit zu sehen, aus der du erschaffen wurdest.

Shakti Sadhana ist keine zurückgezogene spirituelle Übung, es ist ein Weg, der jeden Aspekt deines Lebens durchdringt und der die harten Wände der Dualität schmelzen lässt.

Der Kreis der Yoginis ist ein Kreis bewusster Frauen, die mit der gemeinsamen Absicht des verkörperten Erwachens zusammenkommen. An unseren 21-tägigen Online-Sadhana-Vertiefungen nehmen meistens über 500 Frauen aus aller Welt teil. Wir alle tragen dazu bei, gemeinsam ein kraftvolles Shakti-Feld zu erschaffen, das wiederum jede Einzelne von uns mit einer kraftvollen Übertragung des Erwachens versorgt.

Willkommen auf deinem Platz im Yoginikreis, einem weiblichen Pfad des spirituellen Erwachens.

Was werde ich in einer 21-tägigen Sadhana lernen?

Die Wirkung weiblicher Verkörperungsübungen kann nur durch direkte Erfahrung wirklich verstanden werden; sie kann niemals ganz mit Worten beschrieben werden, dennoch hier ein paar Hinweise:

Die Übungen führen dich

:: zu einer radikalen Ganzheit.

:: zu deinem tiefsten Commitment, du wirst eine Braut der Wahrheit.

:: zu einer entspannten Kraft.

:: zu einer Verehrung der Lebensenergie in deinem Körper und in allen Lebewesen.

:: zu einem innigen Platz des Zuhause-Seins, der dich niemals mehr verlässt, egal, wie turbulent das Leben sich zeigt.

:: Die Übungen werden deine Verbündeten in deiner Sehnsucht, ein verkörpertes Instrument des Erwachens in der Welt zu werden. Ganz sicher.

border4_Smaller2-300x33

 

Birgit KopieIch bin begeistert von den Sadhanas, da sie mich gerade im Alltag in meiner persönlichen Entwicklung mit neuen Sichtweisen und sehr heilsamen Aspekten unterstützen. Ich habe nach der englischen nun erstmalig an der deutschen Lakshmi-Sadhana teilgenommen und bin so voller Freude über die vielen unterschiedlichen Inspirationen, die ich mit auf den Weg bekommen habe. Mein Sankalpa begleitet mich immer noch und erinnert mich wiederkehrend an die Kraft meiner eigenen sichtbaren Verletzlichkeit. Die Telefonretreats mit Chameli, begleitet dieses Mal durch eine deutsche Übersetzung, waren pure Seelennahrung und ein tiefes Eintauchen in den so verbundenen nährenden Yoginikreis in der Fülle Lakshmis. Ich liebe Chamelis Geschichten und die Art und Weise, wie sie ihr Wissen an uns weitergibt, angefüllt mit purer Liebe und Lebendigkeit. Danke für diese wunderbaren neuen Schätze an Übungen und Meditationen, die so vieles in meinem Leben bewegt und verändert haben! In tiefer Verbundenheit,
Birgit Sasse, Heilpraktikerin für Hypnose und Ernährung
birgit-sasse.de

 

Uli KopieDiese Wochen der online Göttinnen-Sadhana sind für mich wie ein süßes Nachhausekommen gewesen! Ich wurde warm empfangen im zeitlosen Kreis der Yoginis – und ich wurde in das tiefe Wissen eingeführt, Liebe zu sein. Es steckt jetzt in jeder Zelle meines Körpers. Wo ich auch bin, wann immer ich mich danach sehne, kann ich mich wieder mit diesem globalen Kreis hingebungsvoller Frauen verbinden.  Ich bin so glücklich und dankbar, in diesem Kreis mit allen von euch zu sein, liebe Schwestern!  Namasté. Danke, Chameli, für die Schönheit und Heiligkeit, die du in mein Leben und unsere Leben gebracht hast! Ich verbeuge mich vor euch allen.
Uli Feichtinger,

weripower.at

 

Wie funktioniert es?

Die Sadhana beginnt am 4. Oktober 2017.
An diesem Tag wirst du deine erste E-Mail erhalten und du wirst auch in unsere geschlossene Sadhana-Online-Gruppe eingeladen. Ein Mal pro Tag (außer am Tag des Tele-Retreats) wirst du eine kurze E-Mail mit einer neuen Übung oder einem Gedicht, das dich inspirieren und auf Kurs halten wird, erhalten.

Am 7. Oktober  werden wir uns zu unserem ersten Telefon-/Internet-Retreat versammeln. Wir werden uns an drei Samstagen, dem 7. /14. und 21. Oktober 2017 zu einem Retreat mit Chameli live am Telefon oder via Internet (deine Wahl) versammeln.
Start des Retreats ist jeweils um 19:00 Uhr MEZ.

Das Retreat dauert 2,5 Stunden; die letzten 30 Minuten sind für Fragen und Antworten reserviert.

Das gesamte Retreat wird konsekutiv ins Deutsche übersetzt!

 

Jedes Retreat wird aufgenommen, so dass du dir die Aufzeichnung auch herunterladen und jederzeit anhören kannst. Zwischen den Tele-Retreats wirst du alleine üben. Du kannst dich auch auf unserer geschlossenen Sharing-Seite auf Facebook jederzeit mit deinen Yogini-Schwestern austauschen.

Werde ich die Zeit finden, auch während eines geschäftigen Alltags an der Sadhana teilzunehmen?

Du nimmst so viel teil, wie es für dich machbar ist. Ein bisschen zu praktizieren ist besser als gar nicht. Viele Übungen können auch inmitten deines täglichen Lebens praktiziert werden, weil sie für dich gemacht sind. Wenn du dich in eine Sadhana hinein begibst, trittst du in ein Mandala von Shakti, von Transformation, ein. Die Übungen und Lehren werden sich – unabhängig davon, wie viel du „tust“ – auf unerwartete Art entfalten.

Für wen ist eine Sadhana geeignet?

Wir werden tief gehen. Wir treffen uns in der gemeinsamen Hingabe, erwacht zu leben. Wenn du dich gerufen fühlst, ein JA in dir verspürst … dann nimm deinen Platz im Kreis ein.

Du musst absolut keine Erfahrungen in solchen Lehren haben. Unser Fokus in den Übungen zur weiblichen Verkörperung ist die direkte Erfahrung.
DEINE Erfahrung ist die Quelle. Immer.

 

Shakaya (1)In den heiligen Kreis eingeladen zu werden, in dem Hunderte von erwachenden Frauen einen Sitz für mich bereit hielten, war tief berührend. Ich wurde mit offenen Armen empfangen und trank vom Elixier der Schwesternliebe und Schönheit. Diese Verbindung durchtränkte meine Übung von auserlesener Selbstpflege mit Anmut und Inspiration. Chameli ist eine strahlende Blume mit einem süßen Aroma, das mich mit Glück erfüllt… ihre Stimme, Weisheit und Präsenz ist purer Nektar.
Shakaya Leone,
Autorin von „Naked Beauty“ 
earthempress.com

 
Anita 142.jpg-for-webDieser kostbare Monat intensiven Übens hat mich verändert. Ich habe jede Aktion, jede Bewegung, jedes Treffen, jeden Atem, jede Mahlzeit, jeden Gedanken, jede Wechselwirkung als eine Übung erfahren. Was für eine Erleichterung, was für eine Glückseligkeit! Alles von mir, mein Sein und mein Tun, wurde eine Übung in der totalen Hingabe zur Göttin. Ich bin eins mit der Übung. Ich habe die Übung verkörperlicht. Es ist einfach, ich bin nicht länger getrennt davon. Die Tele-Retreats und die tiefe liebende und wundervoll unterstützende Energie von Chameli und all der göttlichen Schwesternschaft haben einen unglaublichen Unterschied gemacht.  
Anita Wiger  
vagavaravacker.se

 

 

Was ist inklusive?

:: Tägliche Übungen und/oder kurze Gedichte über das Erwachen per E-Mail

:: Drei Tele-Retreats mit simultaner deutscher Übersetzung

:: Zugang zum Online-Yogini-Kreis*, in dem du dich mit Frauen aus dem deutschsprachigen Raum austauschen kannst, die wie du am Sadhana teilnehmen. Dies ist ein bereits etablierter und geschätzter Online-Raum, der 21 Tage lang und darüber hinaus für dich da sein wird.
* eine geschlossene Facebook-Gruppe

:: Mitschnitte von allen drei Tele-Retreats (auch als MP3-Download).

Wie kann ich teilnehmen?

:: Bezahle durch Klicken des Buttons unten.

:: Du wirst eine Willkommens-E-Mail erhalten.

:: Ab dem  4. Oktober wirst du deine täglichen E-Mails erhalten, ebenso Erinnerungen und Aufzeichnungen vor und nach den Tele-Retreats mit Chameli.

Falls du eines deiner täglichen E-Mails nicht erhalten solltest, prüfe bitte deinen Spam-Ordner, weil sie manchmal versehentlich dort landen (falls du gmail hast, prüfe den Werbungsregister-Reiter/ Promotion Tab).

Falls du Unterstützung brauchst, kontakte yoginiteam@awakeningwomen.com

 

Welchen Beitrag muss ich leisten?

Frühbucherinnenrabatt bis 5. September
€87,-

Nach dem 6. September
€ 108,-
Zahle hier

ACHTUNG: Der Preis bei der Bezahlung ist in US-Dollar ($) angegeben, dies lässt sich leider über unser System nicht anders regeln. Er entspricht jedoch in etwa den oben genannten Euro-Preisen. Der Preis wird aufgrund von Währungsschwankungen, die sich unserem Einfluss entziehen, variieren.

 

Wenn du den Betrag aufsplitten möchtest, kannst du auch € 38,- jetzt und dann zwei weitere Raten zu € 38,- zahlen = ergibt einen Gesamtpreis von € 114,- *.
* Die verbleibende Rate muss dann alle zwei Wochen gezahlt werden.
ACHTUNG: Der Preis bei der Bezahlung ist in US-Dollar ($) angegeben, dies lässt sich leider über unser System nicht anders regeln. Er entspricht jedoch in etwa den oben genannten Euro-Preisen.
Hier kannst Du die Ratenzahlung buchen:

 

Willkommen zu einer kraftvollen, inneren Reise!

In Liebe, Chameli & das Awakening-Women-Team  

 

 

_DSC0177 - KopieDie Online-Sadhana war eine tief bewegende und heilsame Erfahrung. Es ist so eine Freude, in den heiligen Yogini-Kreis heimzukommen. Die intensive Reise zur dunklen Schwester war in besonderer Weise mit meiner Mutter verknüpft und hat mir – dank der wunderbaren täglichen Inspirationen und ermutigenden Unterstützung in der FB-Gruppe – eine neue Beziehungsebene zu ihr eröffnet. Es ist so befreiend, auf sie wie eine Schwester zu schauen. Ich bin sehr dankbar, nach der Sadhana weiter in dieser Gruppe sein zu dürfen. Hier kann ich meine Wahrheit ausdrücken, wissend, ich werde voller Mitgefühl angenommen, gehalten und bestärkt. Ich verbeuge mich vor Chameli und euch wunderbaren Yoginis, danke für eure Hingabe und für diesen nährenden, kraftvollen Raum weiblicher spiritueller Praxis. Namaste.
Pravesha Elfriede Opitz, Coach und Therapeutin, München,
pravesha.de

HenrietteHerbstDie Online-Sadhana war wie eine wundervolle Schwangerschaft und Öffnung für mich. So tief in mir verwurzelt, so still in mir ruhend, habe ich mich bisher wahrscheinlich nur während meiner Schwangerschaft gefühlt. Ich war und bin immer noch schwanger mit mir selbst …, jeden Tag gespannt, was sich da in mir und aus mir heraus entpuppen möchte. Ich bin Chameli und ihrem Team sehr dankbar, mir diese feminine Art der Spiritualität nahe gebracht zu haben. Habe ich mich doch jahrzehntelang in männlichen Wegen verirrt, abgequält und immer weiter verloren, bis hin zu dem Punkt, dass alles in mir zu erfrieren drohte … Jetzt wird es allmählich wärmer und auch leidenschaftlicher. Auch habe ich wieder richtig Lust zu leben, mit allem Drum und Dran. Es dürfen sich tiefere Schichten des Kummers und des Schmerzes zeigen, ich halte mich und lasse sanft das Licht der Heilung auf all meine Wunden fallen … und so gebäre ich mich jeden Tag ein Stückchen mehr … ja, und ich will mehr davon!
Luna Ulrike-Henriette Günther, Künstlerin
henrietteherbst.de


GerlindeDie Sadhana wirkt immer noch weiter in mir. Mein Kontakt zu Awakening Women entstand über eure Internetseite und den Newsletter, der mich sehr angesprochen hat und “Lust auf mehr” machte, so habe ich mich zur Sadhana angemeldet. Gespannt, was daraus wird, was da von euch auf mich “zukommt”…Und es wurde daraus mehr, als ich jemals erwartet hatte … Die dreiwöchige Sadhana war für mich wie ein dreiwöchiges Fest, ein Feiern des Lebens tief in mir. Gleichzeitig war viel im Außen in Bewegung, vieles im Innen und das Außen ging in Resonanz mit den Übungen. Ein spannender “neuer” Weg, der vieles, was ich zuvor schon erfahren habe, harmonisch zusammengefasst hat. Dankbar verneige ich mich vor eurer Arbeit.
Gerlinde Wolz, Sozialpädagogin

 

devikaEs war großartig, mich zuhause zu fühlen und an diesem Kurs mit solcher Tiefe und Unterstützung teilzunehmen.  Die täglichen Übungen sind wirklich inspirierend, die Reden von Chameli kraftvoll – ich fühle mich direkt angesprochen. Und die neuen Freundinnen in der Facebook-Gruppe waren eine unglaubliche Unterstützung; ich habe ein Netz von Schwestern gefunden, mit dem ich mich auf einen wahrhaftige und tiefe Weise verbinden kann. Ich verbeuge mich vor euch allen … und ich will mehr!
Devika Fossen, Massage-Therapeutin,
kjelda.net