DE / EN
AwakeningWomen Rotating Header Image

Posts under ‘Uncategorized’

Komm mit auf eine Reise auf den Spuren der dunklen Schwester

Ein Gedicht von Esther Kaliayoga Greter     Die Klarheit dieser Nacht ist fast zu hören enthüllt sich in ihrer ganzen Vollkommenheit. Wie habe ich dich immer gefürchtet, dich verschlafen, um der Sonne entgegenzueilen. Und jetzt habe ich verstanden, dass ich in die Tiefen der dunklen Nacht tauchen muss, um die Sonne voll und ganz [Read More…]

Mein Geheimer Ort

Ein Gedicht von  Dominique Youkhehpaz Ich möchte dir von einem Ort in mir erzählen, von dem selbst Liebhaber nichts wissen An dem sich Schmerz und Vergnügen treffen, sich in ihrer Intensität vermählen, mich erbeben und verkrampfen, mich zittern und weinen lassen An dem alles, was ich zu vermeiden suche und all, das, wonach ich suche [Read More…]

Mein Bauch und ich

ein Gastblog von SandraPetra Junker Mein Bauch und ich – a nerverending story. Wir kennen uns schon ein Leben lang und es ist nicht wirklich eine Lovestory. Eher im Gegenteil. „Krieg und Frieden“ passt wohl besser. Und Frieden mit ihm auch nur dann, wenn er (sie? Ein weiblicher Körper, ein weiblicher Bauch?) nicht da war. [Read More…]

Wenn Kreise…. Kreise ziehen

Ein Gastblog von Aida Karnowski Wirf einen Stein in einen See und Du wirst sehen: Dass Kreise, Kreise ziehen. Der nächste Kreis entsteht erst, wenn sich ein Kreis geschlossen hat und so funktioniert das ganze Leben wie eine Spirale. Eine Spirale kann sich nach oben oder nach unten drehen.

Mein Yoginihaus

 Ein Gastblog von Katharina Casanovas  „Zu Warten ist ein stiller Tanz mit dem zutiefst Weiblichen. Manchmal braucht es Zeit. Jeder einzelne Atemzug bereitet Dich vor.“ ~ Chameli Ardagh Vor 6 Jahren habe ich in Dresden am ersten 9 -Monats -Training von Chameli Ardagh teilgenommen. Die Seminarausschreibung war Balsam für meine weibliche Sehnsucht:   „Du musst [Read More…]

Mütter kommen in vielen Formen und Größen

Ein Gastblog von Sandra Zacherl Hreem… Da sah ich sie nun vor mir: die göttliche Mutter. Und sie war so ganz anders, als ich sie mir vorgestellt hatte. Sie war von Kopf bis Fuß in ein weißes Tuch gehüllt, fast durchsichtig in ihrer Erscheinung, durchscheinend. Eine kleine, zierliche Person, schwach wirkend. Sie hatte etwas Madonnenartiges, [Read More…]

Ich habe keine Lust mehr, den Mund zu halten

ein Gastblog von Angelika Michels Ich habe keine Lust mehr den Mund zu halten, wenn ich etwas sagen möchte. Ich habe keine Lust mehr mich zu beruhigen, wenn die Ungerechtigkeit mich wütend macht. Ich habe keine Lust mehr zu lächeln, wenn mir zum Weinen zumute ist. Ich habe keine Lust mehr immer wieder Verständnis aufzubringen,

Isis zurückerobern- den Namen einer Göttin

  Ich erinnere mich, als ich zum ersten Mal hörte, dass Terroristen in Syrien ISIS genannt wurden,  es für mich war, als ob der Name der Göttin “gestohlen” oder vereinnahmt würde, und darum verwendete ich eifrig andere Namen wie IS, ISIL oder Daesh. Aber je tiefer ich als Geschichtenerzählerin und Liebhaberin der Göttinenmythologie dort hinein [Read More…]

Spirituelles Erwachen ist kein untätiger Zustand

Ich lande gerade  ganz langsam wieder Zuhause  nach einer außerordentlichen Pilgerfahrt nach Indien und zum Yoginikreis in Wien. Jedes Mal, wenn wir im Kreis in die Übungen eintauchen, fühlt es sich an, als ob das Juwel unseres Seins geschliffen, und dabei ein noch klarerer und leuchtenderer Führer wird, auf den wir uns immer verlassen können, [Read More…]

Wie du dich mit deiner ureigenen inneren Weisheit verbindest + Übung

Ein Gastblog von Milena Klingel Eine Zeit lang in meinem Leben verschlang ich ein spirituelles Buch nach dem anderen. Nach jedem einzelnen dachte ich, nun endlich die Wahrheit erkannt zu haben: Neue Ideen, Einsichten und Erklärungen darüber, wie ich ein glückliches und erfülltes Leben führen kann. Instant Erleuchtung aus dem Buch oder Vertrauen auf die [Read More…]

In die Liebe fallen

 Ein Gastblog von Claudia Taverna Der Kreis der Tempelschwestern würde uns nie erlauben, in Selbstgefälligkeit, Oberflächlichkeit, Bequemlichkeit oder in eine Art spirituelle Wellnessgruppe abdriften zu lassen. Da wird immer (mindestens) eine Schwester sein, die eine innere Dringlichkeit spürt, die Wahrheit auszusprechen: Eine, die uns durch ihre drängende Sehnsucht, ihr Unwohlsein oder ihren Ärger aufmerksam macht, [Read More…]

Die Magie der Echtheit

von Tatjana (Sama) Elia Seit der Innana-Sadhana letztes Jahr ist in meinem Leben kein Stein auf dem anderen geblieben. Aus Respekt vor der Macht und Kraft dieses Kreises meldete ich mich zunächst mal zu keiner weiteren Sadhana an, da ich tief in mir die Angst spürte, es könnte nochmal zu viel ans Licht bringen, mir [Read More…]

Oh Göttin Kali, was soll ich mit meiner Wut tun?

von Andrea Holzer Wie gut tut es, wenn ich mir erlaube, die Wut zu fühlen, ganz zu fühlen! Nicht halb und dabei hoffen, dass sie im nächsten Moment verschwindet! Nichts dabei erklären oder nach ihrer Ursache fragen, sie abschwächen. Nein! Heute spüre ich sie im Körper als eine mächtige Kraft. Oh Gott, Göttin, Kali, was [Read More…]

Werden mich alle hassen, wenn ich Erfolg habe?

Liebste Chameli, wie kann ich mich selbst gegen Neid schützen? Ich habe so hart gearbeitet und bin jetzt erfolgreich, glücklich und in der Lage, solch eine schöne Arbeit zu tun…mit meinen Klienten, meinen Kursen, meinen Büchern und mehr… Ich habe mir Neid und Eifersucht von meiner Seite aus auf viele Weisen angeschaut, aber ich mache [Read More…]

Die Göttin der Wut

Ein Gastblog von Esther Kaliayoga Grether „Genug, genug, genug!!!“ schreit sie in mir. Und ich umarme sie, liebkose sie. Sie fühlt sich so unglaublich gut an, diese Wut in mir. Ein unglaublicher Schwall von Energie bewegt sich in meinem Körper. Ich bade ihn ihr, lasse diesen Fluss fließen. Und ich freue mich darüber. Wie viel [Read More…]

Das Leben wie eine Sadhana leben

von Chameli Ardagh Als ich letzte Woche von einem Retreat nach Hause flog, sann ich über die Kraft unserer Gemeinschaft nach und was es bedeutet, mit einer gemeinsamen Absicht zur Praxis zusammen zu kommen, was es bedeutet, das Leben als eine Sadhana zu leben, was es bedeutet den Platz als Yogini einzunehmen. Auf diesem Pfad [Read More…]

An Tagen wie heute…..

Ein Gastblog von Sandra Zacherl zu den Attentaten von Paris. An Tagen wie heute entscheide ich mich dafür, NICHT mitzumachen. Mich im Angesicht des Schreckens NICHT von der Welle aus Angst überrollen zu lassen. NICHT härtere Sicherheitsmaßnahmen zu fordern.   Heute bin ich mir meiner Verletzlichkeit bewusst, meiner Hilflosigkeit und meiner Sterblichkeit. Und gerade deswegen [Read More…]

Erzähl mir wie es ist, ein Fluss zu sein…

von Atiram Leben   Ich bin ein Fluss. Ich fließe seit vielen Jahren durch die Landschaft. Ich verbinde die Quelle mit dem Meer. Ich habe im Laufe der Zeit zwei Seitenflüsse geboren. Voller Liebe und Stolz schaue ich beim Fliessen auf Ihr Wasser und ihr Glitzern.

Was können wir tun?

Das Bild der Göttin Kali wurde im August auf das Emire State Building in New York projiziert. Liebe mutige Schwester, Was können wir tun? Vielleicht hast du diese Frage in deinem Herzen auch immer lauter werden hören, während wir in den letzten Wochen Zeuginnen der größten Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg wurden, in deren Verlauf [Read More…]

Wie können Gefühle ein Mittel sein, uns mit dem Heiligen zu verbinden?

In vielen spirituellen Lehren betrachtet man Gefühle als Ablenkung. Viele unter uns haben sich in ihrem Frausein unwohl gefühlt dank ihres Engagements innerhalb spiritueller Traditionen, die beteuern, Gefühle würden uns von der Wahrheit und vom Göttlichen ablenken, die empfehlen, sichere Gefühle zu entwickeln und unsichere zu vermeiden. Für das Weibliche fühlt sich das an, als [Read More…]