DE / EN
AwakeningWomen Rotating Header Image

Posts under ‘Poetry’

Sie trägt dich

  Du Liebe, die Erde hat dich die ganze Nacht hindurch gehalten. Wenn du aufwachst, wenn du durch deinen Tag gehst, wenn du dich verliebst, krank wirst, aus der Gnade fällst, zerfällst, aufbrichst, einschläfst, ist sie genau hier und hält dich.

Seidengeknister Samtgeflüster

 von Jana Irmgard Arnberger Seidengeknister, Samtgeflüster, Herznahe Körper, Kerzenschein, Küssen, Lachen, Wollust und Wein. Blüten im Haar, weit offene Brust, Summen und lachen, fallen in Lust … Falling in love … fallen und fallen …

Komm mit auf eine Reise auf den Spuren der dunklen Schwester

Ein Gedicht von Esther Kaliayoga Greter     Die Klarheit dieser Nacht ist fast zu hören enthüllt sich in ihrer ganzen Vollkommenheit. Wie habe ich dich immer gefürchtet, dich verschlafen, um der Sonne entgegenzueilen. Und jetzt habe ich verstanden, dass ich in die Tiefen der dunklen Nacht tauchen muss, um die Sonne voll und ganz [Read More…]

Mein Geheimer Ort

Ein Gedicht von  Dominique Youkhehpaz Ich möchte dir von einem Ort in mir erzählen, von dem selbst Liebhaber nichts wissen An dem sich Schmerz und Vergnügen treffen, sich in ihrer Intensität vermählen, mich erbeben und verkrampfen, mich zittern und weinen lassen An dem alles, was ich zu vermeiden suche und all, das, wonach ich suche [Read More…]

Menschenkind

Ein Gastblog von Sara Fließ           Manchmal werde ich so müde von all den Worten, Meinungen, Bildern in meinem Kopf die die Stille im Innern übertönen, so dass es mir kaum gelingt ruhig zu werden in mir das Eigene zu spüren. Was kann das überhaupt sein? So überdeckt ist es von [Read More…]

Mütter kommen in vielen Formen und Größen

Ein Gastblog von Sandra Zacherl Hreem… Da sah ich sie nun vor mir: die göttliche Mutter. Und sie war so ganz anders, als ich sie mir vorgestellt hatte. Sie war von Kopf bis Fuß in ein weißes Tuch gehüllt, fast durchsichtig in ihrer Erscheinung, durchscheinend. Eine kleine, zierliche Person, schwach wirkend. Sie hatte etwas Madonnenartiges, [Read More…]

Let´s talk about love!

Ein Gastblog von Nicola Heuser Es ist an der Zeit über Dich zu sprechen und Deine Rückkehr auf die Oberfläche des Blattes. Es ist gefährlich das zu tun. Ich entziehe meiner Erlaubnis zur Selbstabwertung Unbewusstheit. Meiner Unterstützung falscher Wertemuster durch mein Vergessen entsage ich. Untrennbar und bewusst. Untrennbare bewusste Liebe auf weißen Blättern. Eine sanfte [Read More…]

An Tagen wie heute…..

Ein Gastblog von Sandra Zacherl zu den Attentaten von Paris. An Tagen wie heute entscheide ich mich dafür, NICHT mitzumachen. Mich im Angesicht des Schreckens NICHT von der Welle aus Angst überrollen zu lassen. NICHT härtere Sicherheitsmaßnahmen zu fordern.   Heute bin ich mir meiner Verletzlichkeit bewusst, meiner Hilflosigkeit und meiner Sterblichkeit. Und gerade deswegen [Read More…]

Erzähl mir wie es ist, ein Fluss zu sein…

von Atiram Leben   Ich bin ein Fluss. Ich fließe seit vielen Jahren durch die Landschaft. Ich verbinde die Quelle mit dem Meer. Ich habe im Laufe der Zeit zwei Seitenflüsse geboren. Voller Liebe und Stolz schaue ich beim Fliessen auf Ihr Wasser und ihr Glitzern.

A Yogini Prayer

Yoginigebet Ich verbinde mich mit dem uralten Kreis der Yoginis, dem Kreis bewusster und spirituell praktizierender Frauen. Frauen, die schon immer um ihren Körper als ein Portal zum All-Einen wussten, Frauen, die wussten, dass weibliche Wiederanbindung, RELIGION, über den Körper geschieht; auch wenn man ihnen lange Zeit weismachen wollte, dass genau dieser Körper und seine [Read More…]

Weibliche Führungskraft ~ Die Göttin Durga ~

von Claudia Taverna Was willst du wirklich, Schwester? Was ist deine Sehnsucht? Wofür brennst du?   Die Göttin Durga stellt gezielte Fragen -und gibt sich nicht mit Ausflüchten oder schlauen Erklärungen zufrieden. Sie verlangt nach der Wahrheit.  Wenn du dich auf sie einlässt, wird sie dich fordern. Dir deine Wirklichkeit unmissverständlich zeigen. Sie verliert keine [Read More…]

Nähe

Ein Gastblog von Sara Fließ   Der Zauber von Nähe liegt darin, dass wir sie nicht machen können. Wenn sie entsteht, offenbart sie sich immer als ein Geschenk des Augenblicks. Wenn sie da ist, ist sie ohne Frage. Heilsam, öffnend, nährend. Nähe ist eine zarte Blüte und eine scheue oft. Ihre Schwester ist das Vertrauen [Read More…]

Sie fordert ihre dunkle Weiblichkeit zurück

von Sukhvinder Sircar Sie fordert ihre dunkle Weiblichkeit zurück, in dem sie die Spaltung heilt. Das Wort dunkel wurde benutzt, um sie für eine lange Zeit  von der Fülle ihrer Essenz ab zu schrecken. Sie wurde auf die Überzeugung programmiert, dass nur das Licht rein, und das Dunkle böse ist. Und so war sie von [Read More…]

Die Liebe, nach der du suchst, ist in dir. Liebe ist das, was du bist

Als ich an einem windigen Dezember Morgen meine Lehrerin ShantiMayi am Fuße des Himalayas traf, sagte sie mir, dass die Liebe, die ich suchte, in mir war. Liebe ist das, was wir sind. Natürlich hatte ich das vorher schon gehört, hatte die Bücher gelesen, wusste das. Oder viel mehr hatte ich, eingewickelt in eine Decke [Read More…]

Komm, Schwester, komm!

von Alexandra Astrid Reif Komm, Schwester, komm! Tauch hinab mit mir in die Tiefe unseres Seins. Laß uns einsinken bis auf den Grund. Den UrGrund. Atme mit mir den Odem des Lebens. Die Dunkelheit umfängt uns. Umschlingt uns. Wie eine lang verloren geglaubte Geliebte. Zieht uns hinab. Immer weiter hinab. Wir werden bereits erwartet. Im [Read More…]

Bist du bereit zu brennen, Schwester?

 von Claudia Taverna „Die wilde Frau“ „Die Frau, die ihre Wahrheit ausspricht“ „Der Lavastrom ursprünglicher Gefühle“ „Die furiose Kali“ „Kraftvolle furchteinflößende weibliche Wut“ „Zerstörerische und zugleich kreative weibliche Urkraft“

Heute, nur für heute…

Oh Ruhmreiche, ich preise den Tag, als du die furchterregende Aufgabe übernahmst, die schweren Rüstungen abzulegen, die dir bis dahin so gut gedient hatten, und du dabei dein höchst verletzliches Sehnen nach Schönheit preisgegeben hast. Ohne Sicherheitsnetz.  Keinen Beweis, außer dem schwachen Duft der tieferen inneren Wasser, die dich von ganz, ganz innen kitzelten. Unbeholfen, [Read More…]

Wenn dir der Rauch lieber ist als das Feuer

      Wenn dir der Rauch lieber ist als das Feuer, dann steh jetzt auf und geh! Denn ich habe nicht vor, deinen Verstand mit noch mehr tröstendem Fachwissen zu parfümieren. Nein, ich habe etwas anderes vor. Heute halte ich eine Flamme in meiner linken Hand und ein Schwert in meiner rechten. Es wird [Read More…]

Lass dein schweres Gepäck aus Groll und cleveren Gründen fallen. Die Einzige, die darunter leidet, bist du.

Du Wunderbare, Wir leben in einer Zeit, von der die Propheten seit ewigen Zeiten sprechen: einer Zeit der Transformation. Dies ist nicht die Zeit zu fragen „was wird mit mir/uns geschehen?“ Es ist die Zeit, uns ganz und gar der Weisheit unseres weit offenen Herzens zu verpflichten. Nicht zu warten, dass sich alles ändert oder [Read More…]

Dienen

Gastblog von Claudia Taverna Es ist nicht unsere wichtigste Aufgabe Zu heilen. Zu helfen. Unsere wichtigste Aufgabe ist Zu dienen. Heilen und Helfen halten sich gerne in der Nähe des Ego auf. Da gilt es, genau hinzuschauen. Unsere wahre Motivation zu prüfen. Unsere tiefste Absicht.