DE / EN
AwakeningWomen Rotating Header Image

Awakening Women Frauentempelgruppentraining

Das Awakening Women Frauentempelgruppentraining lehrt, wie man eine fortlaufende Frauentempelgruppe leitet, gibt einen Einblick in die zugrundeliegende Theorie über die Dynamik einer Frauengruppe sowie die Möglichkeit, den weiblichen Führungsstil zu praktizieren.

Hier kannst du mehr über die AWI Temple Training Teachers erfahren

Tanya Quod
Unterrichtet in: Australien (Englisch) 

Tanya war so inspiriert von der Awakening Women Institute Facebook-Seite und von Chamelis TED-Talk über Wut, dass sie kurzerhand beschloss, voll einzutauchen und nach Amerika zu fliegen, um das Awakening Women Frauentempelgruppentraining in Kalifornien im Jahre 2013 zu absolvieren.  Seit dieser Herz-, Geist- und Seelenöffnungserfahrung führt sie ihren eigenen Frauentempel und bringt die erwachende Liebe nach Australien. Tief berührt von den Seminaren auf Korfu und Online-Retreats konnte sie Chameli im Jahre 2015 für ein Frauengruppentempeltraining in Australien begrüssen. Sie wohnt in Brisbane, Australien, mit ihrer Tochter und ihrem Ehemann. Sie liebt es, die Tempelübungspraxis der Frauen in ihre naturheilkundliche Praxis und ihre Vorträge an der Hochschule miteinzubeziehen.

 

 

 

 

radhame-300x300Dominique Youkhehpaz
Unterrichtet in: Norwegen (Englisch), USA (Englisch), Indien (Englisch) 

Dominique hat sich im Jahre 2011 Hals-über-Kopf in Awakening Women und den Kreis der Yoginis verliebt und widmet ihr Leben seitdem diesem wilden Pfad der weiblichen Verkörperung. Die letzten 5 Jahre ist sie mit Chameli, Gründerin des Awakening Women Institutes, gereist und hat sie dabei in den meisten Trainings und Retreats unterstützt und ihre Übungspraxis als Yogini vertieft, in Hingabe an das Erwachen.

Dominique arbeitet im AWI-Team als Eventkoordinatorin. Seit 5 Jahren leitet sie ihre eigenen Frauentempelgruppen in Sebastopol und Berkeley, Kalifornien und initiiert auch neue Frauen in die Nevada City Women’s Temple Group. Letztere ist die erste Frauentempelgruppe, gegründet von Chameli Ardagh und Helena Montelius. Sie verbringt ihre Zeit zwischen Kalifornien, Indien und dem Baskenland im Norden Spaniens und erforscht in grenzenloser Neugier, was es bedeutet, in dieser Zeit eine verkörperte, wahrhaftige Frau auf der Erde zu sein.

 

Yashodhara Van Vilsteren
Trainings in: Deutschland (Deutsch) 

Yashodhara, Niederländerin, wohnt in der Nähe von München und hat Chameli und ihre Arbeit in 2005 kennen und lieben gelernt. Seitdem hat sie an vielen AWI-Seminaren teilgenommen und assistiert. Seit 12 Jahren leitet sie Tempelabende/-tage und -wochenenden. Jetzt freut sie sich darauf, dich zusammen mit einem Tempeltraining-Team, zu unterstützen und zu begleiten, sodass auch du einen Tempel gründen und leiten kannst.

Außerdem gibt Yashodhara Tempelabende für Paare, Sessions in Tibetan Pulsing Yoga und der Journey nach Brandon Bays.

„Ich bin Chameli unendlich dankbar für die Tiefe, in die sie uns führt, die neue Frauenkultur, die sie erschaffen hat. Ich bin sehr hingezogen zur weiblichen Spiritualität und dankbar für das Nährende des Frauenkreises, die Ermächtigung des Schwesternkreises; dankbar für die Schönheit, Kreativität, Sinnlichkeit, Freude, Entspannung und das Erwachen von uns Frauen.“

 

SimoneRita Egger
Trainings in: Deutschland (Deutsch), Spain (Englisch), Hong Kong (Englisch) 

SimoneRita ist alleinerziehende Mutter von zwei Teenagern und lebt in Zürich. Ihr Weg führte sie zu verschiedensten Weisheitslehrern, vom toltekischen Schamanismus bis hin zum tantrischen Buddhismus. Ihre weibliche, spirituelle Praxis besteht aus Meditation, Tanz, Bewegung, Chanten, Geschäftsfrau und Mutter sein. Seit vielen Jahren veranstaltet sie Frauentempel und Workshops für Frauen.

„Als Yogini praktiziere ich weibliche Spiritualität. Leidenschaftlich gehe ich in eine intime Beziehung zu jeder Erfahrung, zu jedem Moment, auf der Suche nach bedingungsloser Wahrheit inmitten dieses oft herausfordernden Lebens im Körper einer Frau.“

Seit 2013 studiert SimoneRita am Awakening Women Institute. „Ich bin Chameli, meiner geliebten Lehrerin, unendlich dankbar für Ihre grenzenlose, mitfühlende Weisheit des zutiefst Weiblichen und die Schönheit ihrer Seele, die mich inspiriert und nach Hause navigiert.“