DE / EN
AwakeningWomen Rotating Header Image

GANZ FRAU SEIN

Ein Gastblog von Sarra Cosenza

10557254_736797406393320_1932989424283575564_nIn den letzten 30 Jahren haben sich die Frauen auf einen eher männlichen Weg begeben. Emanzipation! Das Ziel war es, sich aus der Abhängigkeit vom Mann zu lösen. Karriere machen, eigenes Geld verdienen. Mehr Freiheiten waren es, wonach die Frauen strebten.

Gegen diese Ziele ist grundsätzlich nichts einzuwenden, jedoch haben die vielen Änderungen auch Negatives mit sich gebracht.

Um beruflichen Erfolg zu erlangen und in der Männerwelt ernst genommen zu werden, haben viele Frauen angefangen, ihre weibliche Seite zu unterdrücken. Nun haben manche zu ihrer Weiblichkeit und gar ihrem Körper eine ablehnende Haltung entwickelt.

Die Frau repräsentiert das Leben, das Sanfte, (weibliche) Intuition, Mitgefühl. Sie steht für das Fließende. Nicht nur ihr Blut fließt alle vier Wochen, auch das Fließen der Gefühle und der Liebe ist gemeint.

Es ist für unser aller Wohl, nicht nur für das der Frau selbst, dass wir unsere weibliche Seite wieder entdecken und ausleben. Männer sind nicht besser als Frauen, und Frauen nicht besser als Männer – wir sind einfach anders. Und wir sollten aufhören etwas anderes sein zu wollen, als was wir sind.

Eine Stärke, die ganz klar mehr den Frauen zugewiesen wird, ist die Intuition. Frauen sind eher Gefühlsmenschen, Männer hingegen eher Praktiker. Machen wir uns also unsere Stärken zu Nutze, anstatt uns Dinge anzueignen, die uns nicht wirklich liegen.

Offenheit für Intuition wahren, auf das Herz hören. Dazu muss man einen Draht zur inneren Stimme haben. Diese ist eigentlich angeboren – jedoch, durch den Stress, den Lärm, all die Ablenkungen, und dadurch, dass wir unseren Blick kaum mehr nach innen richten, haben wir den Zugang dazu verloren. Es ist wichtig, dass sich jede Frau bewusst Zeit nimmt, um nach innen zu gehen. Um diesen Zugang zu sich selbst jedoch wieder zu erlangen, gibt es verschiedene Methoden. Es gibt unzählige Techniken, um die Verwurzelung in der eigenen Mitte zu fördern.

~ Meditation, Yoga, Reiki, Tiefenentspannung sind einige davon. Eine sehr einfache und effiziente Methode ist das bewusste Atmen. Tiefes und bewusstes Atmen löst Stress und hilft dem Geist augenblicklich zur Ruhe zu kommen. So können wir unsere Innere Stimme besser wahrnehmen.

~ Als Frauen sollten wir uns gegenseitig als Schwestern sehen. Wir sollten uns gegenseitig helfen, Erfahrungen austauschen, uns gegenseitig zuhören. Im Kollektiv ist alles leichter, als allein.

~ Wenn jede Frau von ihren Freundinnen ein rückenstärkendes, familiäres und vertrauensvolles Gefühl erhält und nicht ständig ein Konkurrenzkampf unter den Damen herrscht, stärkt das jede einzelne ungemein und auch die Gemeinschaft.

Leider definieren sich viele Frauen durch die Beziehungen zu den Männern und denken, dass sie ohne den Mann weniger wert wären. Wenn Frauen jedoch zu sich selbst gefunden und wahre Freundinnen haben, sind sie auch nicht emotional von einem Mann abhängig. Was sich auch positiv auf die Beziehung zwischen Mann und Frau auswirkt. Denn (echte) Männer mögen lieber Frauen, die ihren Selbstwert nicht durch ihn definieren.

Wir sollten endlich aufhören, Mann-Weiber zu sein. Lassen wir die Männer Männer sein! Stattdessen sollten wir unser Leben in die Hand nehmen, unsere feminine Seite zum Ausdruck bringen, erstarrte Beziehungen zu Männern, die uns nicht so behandeln wie wir es wünschen, lösen (und nicht aus Angst vor dem Alleinsein bei ihnen bleiben)…

Wir sollten anfangen, das Potenzial das in uns (als Frau) liegt, zu nutzen, um zu einer liebevollen Gemeinschaft beizutragen. Für unsere Familien, unsere Freunde und natürlich auch für die Männer, die es wert sind – (davon gibt es nämlich genug) 🙂

~ Sarra Cosenza

Titelbild: Bibbie Friman, Awakening Photographer

 

419312_10150657825574596_1508997230_nSarra Cosenza, Jahrgang 1984, verheiratet, lebt in der Schweiz. Sie liebt das Schreiben, die Natur und das Tanzen. Derzeit ist sie am Kreieren ihres Motivations-Blogs, welcher in Kürze aufgeschaltet werden soll. Der Blog soll eine Inspirationsquelle sein, welcher ermutigen und anregen soll, das Leben bewusst zu gestalten, mutig zu sein und positiv zu bleiben. Dieser Blog ist für alle, die sich auch mit den Themen Spiritualität, Realitätsgestaltung, äusserer und innerer Schönheit befassen, sowie für Menschen, die Wert auf einen bewussten Lebensstil legen.

Hier ist er:

www.sahysfineplace.com