DE / EN
AwakeningWomen Rotating Header Image

Komm, Schwester, komm!

von Alexandra Astrid Reif

10835137_784821094924284_7376500043671143564_oKomm, Schwester, komm!
Tauch hinab mit mir in die Tiefe unseres Seins.
Laß uns einsinken bis auf den Grund.
Den UrGrund.
Atme mit mir den Odem des Lebens.
Die Dunkelheit umfängt uns.
Umschlingt uns.
Wie eine lang verloren geglaubte Geliebte.
Zieht uns hinab.
Immer weiter hinab.
Wir werden bereits erwartet.
Im Kreis der Ewigen.
Laß alle deine Masken fallen.
Du brauchst all die Umhüllungen nicht mehr.
Wir singen und tanzen.
Lachen und weinen.
Drehen uns in Kreisen.
Durchschreiten die Tore.
Eines nach dem anderen.
Bis wir nackt voreinander stehen.
Und uns erkennen.
Erkennen. Wer wir wirklich sind.

Die Trommeln schlagen im Takt unserer Herzen.
Aus der Dunkelheit ist alles Leben einst entstanden.
Fürchte dich nicht.

Komm, Schwester, komm!
Laß dich vertrauensvoll in meine Arme fallen.
Ich begleite dich auf deinem Weg.
Und du mich auf meinem.
Wir sind so viele.
Keine ist jemals allein.
Hand in Hand.
Hoch erhobenen Hauptes schreiten wir voran.
Lassen zurück, was wir jetzt nicht mehr brauchen.
Sehen das Licht in der Dunkelheit bereits leuchten.
Denn das Licht sind wir.
Es strahlt aus unserem Herzen.
Dem Herzen der Ewig Liebenden.
Wir sind wahrlich unsterblich.
Hell und strahlend.
Aus dem Zentrum unseres Seins.
So verneige ich mich vor dir.
Und bin dir in Ewigkeit dankbar für dein Sein.
Danke, daß du gerade jetzt an meiner Seite gehst.
Mit mir auf meinen dunklen Pfaden wandelst.
Mit mir das Neue spinnst und webst.

Wir erheben uns.
Wir zeigen uns.
Wir stehen auf.

~ Alexandra Astrid Reif
Bild: Bibbie Friman, Awakening Photographer

Dieses Gedicht ist während unserer 21-Tage Inanna Online Sadhana entstanden.

 

photo„Ich bin die, die ich bin. Du bist die, die du bist. In unserer Verbundenheit liegt unsere Kraft. “Die Welt ist voller Wunder! So liegt es an uns, uns auf eine Entdeckungreise zu machen. Zu mir. Zu dir. Ganz in unser wahres Selbst. Unsere schöpferische Kraft ist immens groß. Manches Mal bin ich so erstaunt über dieses Potential, das uns innewohnt. Manches Mal macht es mir auch Angst. Und doch ist es immer wieder die Liebe, die mein Herz weitet, die es mir erlaubt, mich weit über meine Grenzen hinaus auszudehnen. Jeden Augenblick neu zu erfahren. Mich immer wieder neu zu erfinden. Ich bin Träumerin, Zauberin, Künstlerin, Heilerin und noch so vieles mehr. Ich lerne und erfahre mich in meinen dunklen wie auch in meinen hellen Stunden. Das Lernen ist eine unendliche Bewegung in der Weite des Kosmos.
So freue ich mich sehr, wenn ich meine Erfahrungen mit anderen teilen darf und lade dich von ganzem Herzen dazu ein, mit mir auf Entdeckungsreise zu gehen. In tiefer Achtung und Wertschätzung vor dem, was du bist.
 ~ Alexandra Astrid Reif, Jahrgang 1967 ** Mutter von drei Kindern ** www.traumwandlerin.com